Beim Rückwärtsfahren übersehen

Rollerfahrer konnte sich mit Sprung in letzter Sekunde vor größeren Verletzungen retten 

Symbolbild 
+
Symbolbild 

Beim Rückwärtsfahren hat ein Autofahrer am Bergwildpark in Germerode einen Rollerfahrer übersehen und angefahren. 

Beim Rückwärtsfahren ist am Dienstagmittag gegen 13.40 Uhr ein 63-jähriger Mann aus Lengfeld mit einem Motorroller zusammengestoßen, dessen Fahrer sich dabei das Sprunggelenk verletzte. 

Laut Polizei ereignete sich der Unfall auf dem Parkplatz des Bergwildparkes bei Germerode. Der 49-jährige Rollerfahrer aus Meinhard konnte sich noch mit einem Sprung vor größerem Schaden retten.  

Bereits vor drei Tagen rettete sich ein Mann mit einem Sprung. Der Fahrlehrer sprang auf die Motorhaube eines heraneilendes Fahrzeug. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion