Bauboom geht weiter

Kaum noch freie Grundstücke in der Gemeinde Meißner

In einem Autospiegel sieht man ein unbebautes Grundstück.
+
Den Bau eines weiteren Wohnhauses im Ortsteil Weidenhausen machten die Gemeindevertreter am Mittwoch mit ihrem einstimmigen Beschluss möglich.

In der Gemeinde Meißner sind zusätzliche Wohnbauten bewilligt und es gibt nur noch wenig freie Grundstücke.

Meißner - „Erfreulicherweise besteht ein regelrechter Bauboom in der Gemeinde Meißner, es sind kaum noch Bauplätze frei“, verkündete Bürgermeister Friedhelm Junghans in der Gemeindevertretersitzung am Mittwochabend in Abterode. Nur acht freie Plätze gäbe es in den Ortsteilen noch: jeweils einen in Abterode und Vockerode sowie sechs in Germerode. Den Bau eines weiteren Wohnhauses im Ortsteil Weidenhausen (Foto) machten die Gemeindevertreter am Mittwoch mit ihrem einstimmigen Beschluss möglich. Im Rathaus angefragt wurde das Grundstück an der Ecke Allendorfer Weg/Matzhöhlenweg. Im Flächennutzungsplan der Gemeinde war es noch als landwirtschaftliche Fläche ausgewiesen, so Junghans. Eine Baugenehmigung können nach Rücksprache mit Kreisbauamt und Regierungspräsidium Kassel nur die Gemeindevertreter erteilen. Auch wenn die beiden dahinterliegenden Grundstücke bereits bebaut sind und daher Anschlüsse an Straße, Wasser- und Abwasser im Allendörfer Weg vollständig vorhanden sind. Nun werden alle drei Flächen dem Innenbereich zugeordnet.

An dieser Kreuzung kann ab sofort gebaut werden.

(mai)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare