Verein treibt Umbau voran

Besichtigungen barrierearmer Wohnungen in Germerode möglich

+
Mit vereinten Kräften realisiert der Verein Dorfzentrum Germerode den Umbau des ehemaligen Lehrerwohnhauses.

Germerode – Es geht voran beim Umbau des ehemaligen Lehrerwohnhauses im Dorfzentrum von Germerode. Vier barrierearme Wohnungen entstehen dort, was die 15 engagierten Mitglieder des Vereins Dorfzentrum Germerode zu großen Teilen in Eigenleistung umsetzen.

Der eigentliche Umbau startete im vergangenen Mai mit umfangreichen Abbrucharbeiten im Inneren, der Schornsteine und des Anbaus. „Anschließend haben wir die gesamte Drainage und die Außendämmung im Keller in Eigenleistung montiert“, sagt Vereinsvorsitzender Matthias Schulze. Ebenfalls eigenständig hat der Verein im September den Dachstuhl des Hauses abgebrochen und Malerarbeiten beim Aufbau des neuen Daches übernommen. Mit Unterstützung der Firma Zindel haben die Vereinsmitglieder im Oktober die knapp 80 Meter lange Fernheizleitung vom Dorfgemeinschaftshaus bis zum ehemaligen Lehrerwohnhaus verlegt.

Seit November wird im Inneren des Hauses gewerkelt: Putz wurde abgeschlagen, offene Wände und Durchbrüche zugemauert, Türdurchbrüche versetzt und die vorhandenen Fenster demontiert und ausgebaut. Beim Einbau der neuen Fenster wurde der Verein von der Firma Vock unterstützt. Bereits fertiggestellt wurde die gesamte Wärme-Dämmung und Verkleidung des Dachgeschosses sowie des Treppenhausgebäudes.

Das notwendige Material für die Eigenleistungen finanziert der Verein selbst. Dabei wurden bisher rund 28.000 Euro aus eigenen Mitteln finanziert. Und durch die ehrenamtliche Arbeit konnten bis März insgesamt 1950 Handwerker-Stunden eingespart werden. „Es macht viel Spaß, den Fortschritt beim Bau zu begleiten und unsere Ideen einzubringen“, sagt Matthias Schulze.

Schon im Herbst sollen die Wohnungen bezogen werden. Bis es so weit ist, gibt es noch viel zu tun. „Wer handwerklich geschickt ist, kann gern mithelfen“, sagt Matthias Schulze. Der Verein freue sich über jede Unterstützung. Interessierte können sich beim Vereinsvorsitzenden melden.

Mietinteressenten melden sich beim Verein

Die vier barrierearmen Wohnungen können ab Herbst bezogen werden. Eine Wohnung ist bereits vermietet, die anderen drei stehen noch zur Verfügung: eine mit rund 45 Quadratmetern im Obergeschoss, eine mit 95 Quadratmetern im Erdgeschoss und eine 75 Quadratmeter große Wohnung im Dachgeschoss. Jeder Wohnung ist ein Kellerraum zugeordnet, der Aufzug ist vom Keller bis zum Dachgeschoss nutzbar. Eigentümer und Bauherr ist die Gemeinde Meißner, Vermieter ist der Verein Dorfzentrum Germerode. Besichtigungen können ab sofort mit dem Vereinsvorsitzenden per E-Mail an ms-matthias.schulze@web.de vereinbart werden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare