Antworten anonymisiert

Telefonumfrage der WR: Was bewegt die Menschen in der Gemeinde Meißner?

+
Touristenmagnet: Jedes Jahr lockt die Mohnblüte rund um den Meißner-Ortsteil Germerode Tausende Besucher in die Gemeide. Droht nun Gefahr durch die Südlink-Stromtrasse? 

Was bewegt die Bürger der Gemeinde Meißner? Die Werra-Rundschau hat eine Umfrage in Auftrag gegeben, um mehr über die Meinungen zu aktuellen Themen in der Gemeinde zu erfahren.

Eine repräsentative Zahl von Haushalten wird dazu in den nächsten Tagen telefonisch kontaktiert.

Landschaftlich überaus reizvoll und trotzdem verkehrsgünstig gelegen: Meißner bietet seinen rund 3000 Einwohnern und Besuchern die ganze Vielfalt der nordhessischen Mittelgebirgslandschaft. Der „Hausberg“ Hoher Meißner hat eine touristische Strahlkraft sondergleichen; der Geo-Naturpark Frau-Holle-Land mit all seinen Vorzügen erstreckt sich über weite Teile der Gemeinde. Aber wie – oder überhaupt – wird die geplante Stromtrasse Südlink das Naturparadies beeinträchtigen, sollte sie tatsächlich die Route durch den Kreis nehmen?

Gut funktionierende Infrastruktur

Und was gehört eigentlich zu einer guten, funktionierenden Infrastruktur in einer Gemeinde? Die Ausbauarbeiten für das schnelle Internet der Breitband Nordhessen GmbH jedenfalls sind in Meißner sehr schnell und flächendeckend vorangekommen. Aber wie viel Digitalisierung braucht es in einer Gemeinde der Größenordnung Meißners, auch im Hinblick auf neue Mobilfunkstandards wie 5G, um nicht von der digitalen Außenwelt abgehängt zu werden?

Eng verbunden ist dieser Aspekt mit dem Gewerbe: Der Internet-Handel befindet sich im Aufwärtstrend. Zu Nutze machen könnte sich das die Gemeinde und das Feld bereiten etwa für aufstrebende Start-up-Gewerbe.

Medizinische Versorgung

Gerade ältere Mitbürger wünschen sich eine bessere medizinische Versorgung im ländlichen Raum. Alt werden wollen sie in ihrer gewohnten Umgebung, möglichst lange mobil und selbstständig bleiben.

Die politischen Weichen sind unter Bürgermeister Friedhelm Junghans gestellt; an immer neuen, maßgeschneiderten Angeboten wie etwa dem Bürgerbus mangelt es nicht. Und dennoch sind weitere Impulse aus der Bevölkerung gern willkommen.

In der Gemeinde Meißner stimmt die Gemeinschaft

Die Menschen jedenfalls leben gern in der Gemeinde Meißner – auch, weil hier die Gemeinschaft stimmt. Eindrucksvoll zu erleben ist das im reichen Vereinsleben. Das Ehrenamt wird wertgeschätzt – aber für alle Beteiligten auch genug? Eines ist klar: Es gibt viele Themen, die die Menschen in der Gemeinde Meißner bewegen. Mitarbeiter des vom Verlag der Werra-Rundschau beauftragten Dienstleisters werden ausgewählte Haushalte per Telefon kontaktieren und Fragen zu aktuellen Themen stellen. Die gesammelten und selbstverständlich anonymisierten Antworten wird die Redaktion der Werra-Rundschau auswerten und in ihre Berichterstattung einfließen lassen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare