Motorradfahrer provoziert Unfall im Höllental und flüchtet

Wellingerode. Ein Motorradfahrer hat im Höllental bei Wellingerode einen Unfall provoziert und ist dann geflüchtet.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 18.10 Uhr am Donnerstagabend. Ein 60-Jähriger aus der Gemeinde Meißner befuhr mit seinem Wagen die Kreisstraße 38 von Wellingerode in Richtung Höllental. Ihm entgegen kam ein Motorradfahrer, der im Kurvenbereich laut Zeugenaussagen über die Fahrbahnmitte kam. Dadurch musste der 60-Jährige nach rechts ausweichen und kam letztlich mit dem Auto im Straßengraben zum Stehen. "Der Motorradfahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern", berichtet Polizeisprecher Jörg Künstler. Der Schaden am Auto wird mit rund 10.000 Euro angegeben. Hinweise: 05651/9250.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare