Parkchaos am kleinen Lift: Polizei sperrte Zufahrt für anderthalb Stunden

+

Hoher Meißner. Das winterliche Wetter führte am gestrigen Sonntag laut Polizei zu einem Parkchaos am kleinen Lift auf dem Hohen Meißner. Die Polizei musste einschreiten.

Mehrere Wintergäste hatten sich bei der Polizei über die Parksituation beschwert. Die Polizei bestätigt die außergewöhnliche Situation. "Unzählige Fahrzeuge haben rechts und links des Zuweges zum kleinen Lift im Halteverbot gestanden", berichtet Polizeisprecher Jörg Künstler. Dadurch habe sich der ankommende und der abfließende Verkehr gegenseitig blockiert, so dass es zum Stillstand gekommen sei. Die Polizei sperrte die Zufahrt zwischen 14.30 Uhr und 16 Uhr und lenkte den Verkehr. Ankommende Fahrzeuge mussten zunächst komplett rückwärts in Richtung der Landstraße zurückfahren, damit der abfahrende Verkehr abfließen konnte. "Insgesamt wurden durch die Polizei noch 56 Datenermittlungsbelege wegen falschem Parken gefertigt", sagt Künstler.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare