Nach Rücktritt: Ralf Kruse und Jan Gonnermann führen jetzt den SV Adler Weidenhausen

+
Neu im Amt: Vorsitzender Ralf Kruse (links) und Stellvertreter Jan Gonnermann. 

Ralf Kruse und Jan Gonnermann wurden bei einer außerordentlichen Versammlung des SV Adler zu neuen Vorsitzenden gewählt und treten die Nachfolge von Sven Schäfer und Daniel Feige an.

Schäfer richtete zunächst einige Worte an die Versammlung und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit unter anderem beim kompletten Vorstand und Teammanager Stefan Stederoth. Anschließend traten er und Daniel Feige von ihren Ämtern zurück.

Ortsvorsteher Uwe Sommermann wurde danach zum Wahlleiter bestimmt. Er bedankte sich bei Sven Schäfer für sein Wirken – nicht nur als Vorsitzender in den vergangenen vier Jahren, sondern auch als langjähriger Kapitän seit seinem Wechsel zum SVA im Januar 1998.

Die neuen Vorsitzenden

Aus der Versammlung wurde dann Ralf Kruse für die Wahl zum Vorsitzenden vorgeschlagen und dann auch einstimmig gewählt. Ralf Kruse ist ein Weidenhäuser Urgestein, er hat in den 1990er- Jahren in Verbund mit seinen Mitspielern wie Ingo und Bernd Sieberhagen, Jörg Heine, Frank Sennhenn und vielen anderen den Verein erstmalig in die damalige Landesliga Nord geführt. Der zweifache Familienvater und Steuerfachangestellte fungierte bereits als erster Vorsitzender und ist seit einigen Jahren als Kassenwart des Fördervereins tätig.

Anschließend folgte die einstimmige Wahl von Jan Gonnermann zum zweiten Vorsitzenden. „Janno“ spielt seit 2007 in der ersten Mannschaft des SV Adler, füllt seit vielen Jahren das Amt des Spielführers aus, wohnt mittlerweile in Weidenhausen und wird ab Sommer auch als Jugendtrainer der neuen Bambini-Mannschaft fungieren. 

Jubiläum: 100 Jahre SV Adler

Der Ehrenvorsitzende Klaus „Paule“ Füllgrabe ging dann noch auf das Ende August stattfindende hundertjährige Jubiläum des Vereins mit den einzelnen Programmpunkten ein. Hierzu zählen ein Auftritt von Tom Astor, der Band Red und ein Spiel der Alten Herren gegen die Weißweiler-Elf mit ehemaligen Spielern vom Bundesligisten Borussia Mönchengladbach.

Förderverein

Vor der Sitzung des Hauptvereins fand schon die turnusmäßige Jahreshauptversammlung des Fördervereins statt. Der Förderverein zählt derzeit 81 Mitglieder und er erhofft sich in den nächsten Monaten noch einen Zuwachs, um passend zum Jubiläum eine dreistellige Mitgliederzahl zu erreichen. Nach dem Bericht der beiden Kassenprüfer David Ingrisch und Rainer Friedrich wurde der Vorstand einstimmig entlastet und anschließend auch komplett wiedergewählt und besteht damit weiterhin aus Christian Gölitz, Sören Nell (zweiter Vorsitzender), Ralf Kruse (Kassenwart), Sebastian Schmiedl (Schriftführer) und den Beisitzern Wilfried Münscher und Otto Lichtblau. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare