Tortenmesse wird von Germerode aus organisiert

Wird verlost: So wird die Hochzeitstorte aussehen, die Christian Bach herstellen wird. Foto:  privat

Eschwege. Kommen, sehen, staunen: Das verspricht Annelie Credé den Besuchern der von ihr organisierten Messe für Motivtorten, die am Samstag und Sonntag, 21. und 22. Oktober, in der Eschweger Stadthalle veranstaltet wird.

Denn das ist nicht nur die erste ihrer Art in Nordhessen, sondern soll auch zu einem Erlebnis für die ganze Familie werden. Etwas Besonderes hat sich die Germeröderin dabei für Brautpaare ausgedacht: Die können eine Hochzeitstorte gewinnen.

Die Hochzeitstorte

All diejenigen, die an dem Wochenende der Messe unter dem Namen Torten Flair heiraten, können an der Verlosung zu einer dreistöckigen Hochzeitstorte teilnehmen. Kreiert wird die von Christian Bach, der eine gleichnamige Patisserie in Bad Wildungen führt, sich aber längst über dessen Grenzen hinaus einen Namen gemacht hat. „Geplant ist, dass er die Torte auch selbst überreicht“, freut sich Annelie Credé.

Bewerben können sich all diejenigen, die am 21. oder 22. Oktober heiraten und die Torte an dem Samstag abholen kommen können – natürlich in Brautkleid und Anzug, sagt Credé. Der Bewerbungsschluss ist der 15. September (redaktion@mzauber.de), beantwortet werden muss die Frage, wie die deutschlandweit bekannteste Motivtortenzeitschrift heißt. „Einen Tipp kann ich schon geben“, hilft die Germeröderin, „sie fängt mit T an und hört mit R wieder auf.“

Der Wettbewerb

Doch auch für alle anderen soll die erste Motivtortenmesse eine werden, bei der nicht nur geschaut werden kann: „Jeder kann im Vorfeld eine Motivtorte zum Thema Märchen abgeben“, erzählt Credé. Im Wettbewerb werden die dann während der Messe bewertet, unterteilt werden sie dabei nach acht Kategorien wie zum Beispiel Märchen und Sagenfiguren oder Schlösser, Burgen und Märchen. Welche Zutaten erlaubt sind und welche Teilnahmebedingungen es gibt, findet sich auf der Homepage von Credés Verlag unter www.mzauber.de.

Das Programm

Ausstellen werden auf der Messe nicht nur Künstler ihre Torten, auch seltene Zutaten können dort erworben werden; und natürlich wird auch die ganze Zeit gebacken. Zudem gibt es diverse Workshops: So macht zum Beispiel die in bulgarische Motivtortenbäckerin Valentina Terzieva vor Ort eine 3-D-Torte, zudem wird passend zum Thema Halloween eine abgetrennte Hand aus essbaren Materialien hergestellt.

„Und ganz besonders freue ich mich, dass ich für die Messe sechs Teilnehmer aus der Sat1-Show ‘Das große Backen’ gewinnen konnte“, ist Credé schon jetzt voller Vorfreude. Sie hat Fernsehbäcker Réné Olivier dafür gewinnen können, durch das vielfältige Programm zu führen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.