Jahreshauptversammlung

Turngau Werra: Mit Kindern Traditionen bewahren

+
Ehrungen: (von links) Magdalena Weidner, Franziska Meister (TSV Jestädt), Diana Spannknebel (TV-Schwebda), Franziska Moll (TV-Schwebda), Marisa Hartung (ETSV Akrobat), Anna-Lea Siebke (ETSV Akrobat), Petra Schill (SV Blau-Weiß Frankershausen), Landrat Stefan Reuß (Sponsor), Marlies George (TSV Oberdünzebach), Sabine Rimbach (FIT Vockerode), Harald Klement (BKK Werra-Meißner) und Anja Laun.

Werra-Meißner. „Die Kinder sollen merken, dass sie selbst etwas bewirken können“, erklärte Anja Laun, Fachwartin für Kinderturnen beim Turngau Werra, das Haupt-Auswahlkriterium bei dem Wettbewerb „Außergewöhnliche Kinderturnaktionen im Verein“.

Am Samstag trafen sich Abgeordnete der 81 Vereine des Turngaus zum jährlichen Gauturntag im Germeröder Dorfgemeinschaftshaus. Im Zuge der Jahreshauptversammlung wurden verdiente Übungsleiter und Gewinner des internen Wettbewerbs geehrt.

Der erste Platz

Für besondere KinderturnAktionen verleiht der Turngau Werra als Dachverband an die Mitgliedsvereine jährlich Preise in Höhe von bis zu 300 Euro. „Ihr habt eine bestehende Tradition aufgegriffen und etwas Eigenes daraus gemacht“, resümierte Anja Laun in ihrer Laudatio an den TSV Jestädt, der mit einer besonderen Ostereier-Rallye den ersten Platz ergatterte. Bei einer spannenden Ostereiersuche konnte sich die Kindergruppe austoben und gleichzeitig das Dorf kennenlernen.

Noch ein erster Platz

Neben dem TSV Jestädt hat auch der TV Schwebda einen ersten Platz errungen: „Nächstes Jahr wissen wir, dass eine gerade Anzahl an Juroren schwierig ist“, spaßte Anja Laun. „Weltreise“ lautete über Monate hinweg das Motto in der Kinderturngruppe in Schwebda; mit Spielen, Bastelaktionen und Fahnen unternahmen die Jüngsten mehrere Reisen um den Globus. Besonders in Hinblick auf die aktuelle Flüchtlingssituation konnten, so Laun, wichtige Infos über andere Kulturen vermittelt werden.

Der kreative Part

Auf den dritten Platz wählte die Jury das Kreativteam der „Sparkling Acrobats“ des TSV Eschwege. Freiwillig setzt diese Gruppe sich nach den regulären Proben zusammen, um Musik, Kostüme und Choreografien für ihre Auftritte auszuwählen und zu gestalten.

Weitere Preisträger

Weiterhin wurden die Damengymnastik F.I.T. Vockerode, der TSV Oberdünzebach, der SV Blau-Weiß Frankershausen und der ETSV (Geräteturnen und Teilnahme am Freiwilligen, Sozialen Schuljahr) mit einem vierten Platz geehrt. Gesponsert wurden die Preise neben dem Turngau Werra von der BKK Werra-Meißner, Landrat Stefan Reuß und den Landtagsabgeordneten Karina Fissmann und Lena Arnold.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare