Das Programm für die Salatkirmes 2019 in Germerode steht fest

+
Sie organisieren die Salatkirmes in Germerode: (von links) Moritz Kaponing, Christian Knauf, Jessica Schneider, Melena Weißhaar und Paul Knauf. 

Germerode. Das Aufatmen war groß. Weil sich niemand gefunden hatte, der sich um die Organisation kümmern wollte, war lange vom Aus der Salatkirmes die Rede.

Aber das ist - gott sei Dank - nicht der Fall. Die Salatkirmes in Germerode findet auch im Jahr 2019 statt. Vom 30. Mai bis zum 3. Juni wird gefeiert. Nun hat das Kirmesteam seine wohlbehüteten Pläne für das Traditionsereignis vorgestellt.

Beim Glühwein trinken in der Scheune der Pension Zum Wilhelm präsentierte die Kirmesmädchen Melena Weißhaar und Jessica Schneider sowie Läufer Paul Knauf und Fahenträger Moritz Kaponig am Vorabend des vierten Advent das neue Programm, das der jahrzehntelangen Geschichte – der traditionell ersten Kirmes im Jahr – gerecht wird.

Die erste Veranstaltung ist am 25. Mai. Nach Kaffee, Kuchen und Gegrillten am Anger wird es ein Public Viewing zum DFB-Pokal Finale geben. Dabei hoffen die Organisatoren vor allem auf viel Zuspruch aus dem Dorf. Aber wie kam es dazu? „Wir wollen hiermit sicherstellen, das wir die Kirmessaison einläuten“, betonte Christian Knauf, der die Kirmesjugend tatkräftig unterstützt. Knauf weiß um die Problematik, dass am gleichen Wochenende in Reichensachsen das Wichtelfest stattfindet. „Wir wollen keine Konkurrenzveranstaltung, aber unser Alleinstellungsmerkmal ist uns ganz wichtig“, so Knauf, der verspricht die Kirmesfreuden aus Reichensachsen am Samstagabend nach Abpfiff des Pokalfinals mit mehreren Bussen zu besuchen. Eine Symbolveranstaltung für die Tradition.

Ansonsten überrascht das Programm der Salatkirmes nicht. Es ist wie jedes Jahr - fünf Tage Halli Galli. „Dafür lieben wir unsere Kirmes“, sagte die Kirmesjugend in Eintracht. Am Donnerstag, den 30. Mai, fällt um 21 Uhr der Startschuss mit boMusic, ehe am Freitag die offizielle Kirmeseröffnung (20 Uhr) auf dem Programm steht. Der Fanfaren- und Musikzug Frankershausen wird für Stimmung sorgen, umrahmt von Auftritten der Gymnastikabteilung des SC Eintracht Germerode. Samstag wird die Party- und Stimmungband „The Tequillas“ (21 Uhr) das Festzelt einheizen.

Nach dem um eine Viertelstunde früher angesetzten Festgottesdienst (12.45 Uhr) soll der traditionelle Kirmesumzug wieder hunderte Zuschauer in den Bann ziehen. Mit Tanz im Festzelt unter den Klängen des Fanfaren- und Musikzug Frankerhausen soll der vierte Festtag zu Ende gehen. Beim am Montag stattfindend Frühschoppen tritt „Werrataler Blasmusik“ auf, gegen 17 Uhr findet die Kirmesbeerdigung statt. Um 19 Uhr wollen die Organisatoren das Freibier für alle Dauerkartenbesitzer ausschenken.

Die Dauerkarte, in der die Eintrittsgelder für die Abendveranstaltung von Donnerstag bis Samstag erhalten sind, kosten 18 Euro. Nicht-Germeröder können über die Facebook-Seite der Salatkirmes eine Karte erwerben.

Von Marvin Heinz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare