1. Werra-Rundschau
  2. Lokales
  3. Meißner-Berkatal

Wildunfall zwischen Abterode und Eschwege: Waschbär verfängt sich

Erstellt:

Von: Eden Sophie Rimbach

Kommentare

Polizeiauto mit Schriftzug
Zu einem Wildunfall kam es nachts zwischen Abterode und Eschwege. (Symbolfoto) © Symbolbild: Fabian Strauch/dpa

Eine Polizeistreife musste das Tier aus dem Bereich des Kühlergrills befreien.

Abterode/Eschwege – Mit einem Waschbären prallte das Auto einer 35-Jährigen aus Helmsdorf zusammen. Wie die Polizei mitteilt, war die Fahrerin am Donnerstag (30. Juni) gegen 23:40 Uhr mit ihrem Wagen von Abterode aus in Richtung Eschwege gefahren. Beim Aufprall verfing sich der Waschbär im Bereich des Kühlergrills. Eine Polizeistreife befreite ihn. Das Tier lief daraufhin in einem angrenzenden Waldstück davon. Am Auto entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

Von Eden Sophie Rimbach

Auch interessant

Kommentare