Schneefall: Ein Unfall, zwei Straßensperrungen

Werra-Meißner. Wegen des Schnees sind am Mittwochvormittag zwei Straßen im Kreis gesperrt worden. Das teilte Hessen Mobil mit.

Zum einen betroffen ist die K48 von Grebendorf nach Kella, zum anderen die L3423 von Holzhausen nach Altefeld. "Weil die Sperrung kurzfristig eingerichtet worden ist, gibt es keine ausgewiesenen Umleitungsstrecken", heißt es bei Hessen Mobil. Dass die Straßen gesperrt sind, hängt mit dem Schnee und den Bäumen zusammen: Die seien noch belaubt, die Blätter könnten die Schneelast aber nicht tragen - in der Folge brechen die Äste ab. Wie lange die Straßen gesperrt bleiben, ist von der Witterung abhängig.

Insgesamt ist die Lage auf den Straßen eher ruhig, heißt es von Seiten der Polizei. "Durch den Schneefall am Vormittag kam es zu keinen größeren Beeinträchtigungen im Kreisgebiet", sagt Jörg Künstler, Sprecher der Polizei. Gefahrenstellen wurden durch die Straßenmeistereien beseitigt. Die Polizei hat nur einen Verkehrsunfall registriert, als ein 37-jähriger Autofahrer aus der Gemeinde Meißner heute Morgen gegen 8.40 Uhr, in der sogenannten "Viehhauskurve" auf dem Meißner nach rechts von der Straße abkam und im Graben zum Stehen kam. Dabei wurde noch ein Verkehrsschild beschädigt. Es entstand Sachschaden. (ts/cow)

Rubriklistenbild: © usage worldwide, Verwendung weltweit

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare