Der junge Mann aus Meißner war auf der Stelle tot - Das Autowrack brannte komplett aus

18-Jähriger fährt ungebremst gegen Baum

+
Tödlicher Unfall: Ein 18-Jähriger aus der Gemeinde Meißner ist aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und mit seinem Wagen gegen einen Baum geprallt.

Meißner. Ein 18-Jähriger aus der Gemeinde Meißner verunglückte am Donnerstagabend bei einem Verkehrsunfall tödlich. Er fuhr mit seinem Wagen gegen einen Baum und verstarb im brennenden Fahrzeug. Der Unfall ereignete sich gegen 23.30 Uhr auf der Landesstraße 3241 zwischen dem Haus Schwalbenthal und Vockerode.

Zu den näheren Umständen des Unfalles, konnte die Polizei bislang noch keine Angaben machen. Klar sei lediglich, dass der 18-Jährige kurz vor der Ortschaft Vockerode aus bislang noch ungeklärter Ursache in einer scharfen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abkam.

Sein Wagen prallte gegen einen Baum und fing Feuer. Die Polizei vermutet, dass der junge Mann sofort nach dem Aufprall tot war. Nach ersten Ermittlungen gehen die Beamten davon aus, dass kein weiteres Fahrzeug an dem Unglück beteiligt war. Zudem seien keinerlei Bremsspuren am Unfallort gefunden worden.

Bilder von der Unfallstelle

18-Jähriger fährt ungebremst gegen Baum

Die Ermittlungen der Polizeistation Eschwege zu den genauen Umständen dauern noch an. Auch die Staatsanwaltschaft in Kassel wurde mittlerweile eingeschaltet. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Vockerode und Abterode. Während der Löscharbeiten und der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde die Straße bis etwa 2 Uhr morgens voll gesperrt.

Von Diana Rissmann

Aus Rücksicht gegenüber den Angehörigen wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion