Die Einrichtungstrends für das Jahr 2016

Hartmann Wohnideen: Möbel aus Eiche wieder voll angesagt

Kennt die Trends: Einrichtungsexperte Olaf Jecht von Hartmann Wohnideen weiß, dass Möbel aus Eiche wieder angesagt sind.

Die aktuellen Trends vereinen moderne Einrichtung und traditionellen Stil. Dabei stehen Offenheit, Individualität und Funktionalität im Mittelpunkt.

Aktuelles Angebot: Die Trends für 2016 - Möbel aus Eiche sind wieder voll angesagt und auch Multifunktions-Sofas (bsp. mit integrierter Handy-Ladestation) stehen hoch im Kurs. Alle Messeneuheiten lesen Sie im exklusiven Prospekt von Hartmann Wohnideen. 

Das Unternehmen: Hartmann Wohnideen, Kuhtrift 3, 37269 Eschwege. Tel.: 05651-92230, E-Mail: info@hartmann-wohnideen.de, Website: www.hartmann-wohnideen.de 

Die Öffnungszeiten: Montag-Freitag 9 bis 19 Uhr, Samstag 9 bis 14 Uhr. 

Das Sortiment: Die neusten Möbel- und Einrichtungstrends - Polstermöbel, Wohnwände, Relax- und TV-Sessel, Schlafzimmer und Matratzen für alle Altersgruppen und Zimmer. Beratung, Planung, kostenfreie Auslieferung. 

Infos im Detail

Aktuelles Angebot: 

Die aktuellen Trends vereinen moderne Einrichtung und traditionellen Stil. Dabei stehen Offenheit, Individualität und Funktionalität im Mittelpunkt. 

Möbel aus Eiche kommen scheinbar nie aus der Mode. Ganz im Gegenteil, denn nun sind die zeitlosen Klassiker wieder voll angesagt. Egal ob in Wohn-, Ess- oder Schlafzimmern: Eiche ist überall zu sehen. Kein Wunder, schließlich weiß jeder um die einzigartige Qualität des Holzes: robust, beständig gegenüber Feuchtigkeit, lang haltbar. Hinzu sieht Eiche auch noch richtig gut. Die natürliche Optik überzeugt und wird bei modernen Möbelstücken durch eine auffällige Maserung und Äste betont, sodass die Struktur des Werkstoffs ideal zur Geltung kommt und das Aussehen stets natürlich-modern ist. 

Ein weiterer Höhepunkt sind ganz klar Multifunktionsmöbel. Denn unlängst wird ein Sofa nicht nur zum Sitzen gebraucht. Vielmehr muss sich eine Couch in Sekundenschnelle in ein Bett verwandeln lassen. Und das am besten automatisch per Knopfdruck und ohne dass das Möbelstück vorher als Schlafsofa enttarnt werden konnte. Zudem wird die Verbindung von Sofa und Multimedia immer beliebter – und so haben immer mehr Möbelstücke ein eingebautes Ladegerät für das Mobiltelefon. So sparen Sie sich den Gang zur nächsten Steckdose, um Ihr Handy aufzuladen. Insbesondere aber liegt der Charme dieser Verwandlungskünstler in der Harmonie von Funktion und Design.

Das Unternehmen: 

Hartmann Wohnideen besteht bereits seit über 65 Jahre. Im Jahr 1948 gründete Erich Hartmann eine Handelsvertretung für verschiedene Möbelhersteller in Eschwege. Durch den wachsenden Möbelbedarf entwickelte sich das Geschäft sehr positiv, sodass bald größere Räume gebraucht wurden. Von der Pontanistraße zog man in die Bahnhofstraße, dann in die Niederhoner Straße, um im Jahr 1970 in der Thüringer Straße ausbaufähige Räumlichkeiten zu finden. Ab 1965 führte der jüngste Sohn Claus Hartmann die Firmenentwicklung weiter und wurde 1970 alleiniger Inhaber. Seit dieser Zeit arbeitete die Ehefrau Lin Hartmann mit in dem Betrieb. Mit der Tochter Katharina Hartmann, die nach einem Betriebswirtschaftsstudium an der Möbelfachschule in Köln im Jahr 1994 ebenfalls ins elterliche Unternehmen eingetreten ist, arbeitet heute die dritte Generation in diesem agilen Unternehmen und ist seit 2013 alleinige Inhaberin. Ende der 70er Jahre vollzog man erfolgreich den gewagten Schritt vom Möbelgroßhandel zum Möbeleinzelhandel. Und Anfang der 90er Jahre erwarb man Grundfläche dazu. Es entstand eine neue Ausstellungshalle und zwei Lagerhallen. 

Die Leistungen: 

Hartmann Wohnideen zeigt die neuesten Möbeltrends, die das Leben einfacher und komfortabler machen. Heute arbeiten 20 hoch motivierte Mitarbeiter bei Hartmann Wohnideen. Das 65-jährige Erfolgsrezept ist so einfach wie aufwendig. Rund um den Verkauf von Möbeln bietet Hartmann Wohnideen ein ganzes Bündel von Dienstleistungen – von der kompetenten Beratung und Planung durch hochqualifizierte Mitarbeiter bis hin zur kostenfreien Auslieferung und Montage der Möbel von ausgebildetem Fachpersonal. (nic)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare