Autounfall: Eschweger bei Weißenborn schwer verletzt

Weißenborn. Bei einem Verkehrsunfall bei Weißenborn ist am Sonntagnachmittag ein 32-Jähriger aus Eschwege nach Polizeiangaben schwer verletzt worden. Er war gegen 16.50 Uhr auf der Landstraße 3300 kurz hinter der „Wegspinne“ wohl aufgrund zu schnellen Fahrens nach rechts von der Straße abgekommen.

Dabei verlor er die Kontrolle über das Auto und fuhr anschließend links eine Böschung hinunter, wo der Pkw dann gegen zwei Bäume prallte. Der Eschweger wurde dabei im Auto eingeklemmt. Nachdem er aus dem Fahrzeug befreit war, wurde er mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Göttingen gebracht. Der 23-jährige Beifahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und in das Eschweger Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuginsassen sollen laut Polizeibericht „nicht unerheblich“ alkoholisiert gewesen sein. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Eschwege, Weißenborn und Oberdünzebach. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf etwa 5000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion