Sparkasse und VR-Bank richten im Marktwert Terminal für Abhebungen bis 200 Euro ein

Bargeld von 7 bis 19 Uhr

Bargeld an der Kasse: Marktwert-Mitarbeiterin Gaby Saur zeigt, wie einfach man jetzt an sein Geld kommt. Für Kunden von VR-Bank und Sparkasse ist der Service kostenlos. Foto: Stück

Datterode. Die Bargeld-Situation in Datterode hat sich weiter verbessert. Ab sofort können Kunden an einem Extra-Terminal an der Kasse des Nahkauf im Marktwert Bargeld bis zu 200 Euro abheben. Diesen Service hat die Sparkasse Werra-Meißner zusammen mit der VR-Bank eingerichtet. Für Kunden dieser Kreditinstitute ist dieses Angebot kostenlos.

„Es war gut, dass wir nicht locker gelassen haben“, sagt Matthäus Mihm, Geschäftsführer der Stellenwert GmbH, die das Einkaufszentrum in Datterode betreibt. „Der Protest hatte Erfolg.“

Im August hatten sowohl die Sparkasse als auch die VR-Bank bekanntgegeben, ihre Beratungsstellen und Geldautomaten im Marktwert aufzugeben. Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Frank Nickel und VR-Bank-Vorstandsmitglied Uwe Linnenkohl erklärten unabhängig voneinander, dass sich ein Geldautomat in Datterode betriebswirtschaftlich nicht lohnt. Daraufhin setzte sich eine Protestbewegung in Gang, die für den Erhalt der Bargeld-Versorgung gekämpft hatte. Komplett ohne Möglichkeit, Geld ausgezahlt zu bekommen, war Datterode nicht. Geld gab und gibt es an den Kassen des Supermarktes. Kunden können während der Öffnungszeiten bis zu 200 Euro Bargeld abheben. Gekoppelt ist diese Variante allerdings an einen Mindesteinkauf von 20 Euro. Außerdem hält die Überland-Sparkasse jeden Freitag zwischen 9 und 12.30 Uhr vor dem Marktwert. Unter der Nummer 0 56 51/3 06 12 34 wird Sparkassenkunden Bargeld an die Haustür geliefert.

Die neue Vorgehensweise für VR-Bank- und Sparkassenkunden ist denkbar einfach. An der Kasse äußert man seinen Wunsch nach Bargeld und nach Eingabe seiner Pin-Nummer erhält man die Scheine in Höhe von bis zu 200 Euro aus einer Sonderkasse. Einsicht auf das Konto des Karteninhabers haben die Kassiererinnen nicht.

Von Tobias Stück

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare