Ein tierisches Vergnügen

Freibad Datterode beendet Saison mit Hundeschwimmen

+
Mit Anlauf und ohne Scheu: Hunde aller Größen und Rassen genossen das Schwimmbad Datterode für eine große Sause.

Datterode. Dass nicht nur die Menschen Spaß im Wasser haben, sondern auch Vierbeiner, konnte man am Freitag im Schwimmbad Datterode erleben: Zum Saisonabschluss des diesjährigen Badebetriebs durften zum ersten Mal Hunde ins Wasser.

Mit Anlauf jagten sie ihren Spielzeugen hinterher, sie sprangen voller Freude ins Wasser und schwammen mit ihrer Beute zurück zum Beckenrand.

„Wir hatten das im vergangenen Jahr mit der Hundeschule einmal ausprobiert und kamen dann auf die Idee, das in diesem Jahr offiziell auszuprobieren“, erzählt Ivonne Stockheim, zweite Vorsitzende des Schwimmbad-Fördervereins.

Etwa 30 Hunde mit ihren Herrchen und Frauchen waren vor Ort und nutzten die Chance und kamen dafür sogar von jenseits der Kreisgrenzen nach Datterode.

Generell konnte sich das Schwimmbad Datterode über eine sehr gute Saison freuen. „Wir hatten eine richtig gute Badesaison und würden uns so eine auch für das kommende Jahr wünschen“, so Ivonne Stockheim weiter. Für das nächste Jahr sucht das Schwimmbad allerdings noch einen neuen Pächter für den Kiosk. „Unser Pächter hört nach 27 Jahren auf und wir brauchen dringend jemanden, der Lust hat, uns da im kommenden Jahr zu unterstützen, es könnten auch Privatpersonen sein.“

Interessierte Leute, die Lust haben, das Kiosk zu übernehmen, können sich an info@schwimmbad-datterode.de wenden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare