Ein Marathon vor dem Fest: Blaskapelle TMZ Röhrda spielt in allen sieben Orten der Gemeinde Ringgau

+
Machten den Ringgauern eine weihnachtliche Freude: Die Musiker des TMZ Röhrda um den Vorsitzenden Dieter Fey.

Ringgau. Es gehört im Ringgau zu Weihnachten wie der Tannenbaum im heimischen Wohnzimmer - das Umspielen des TMZ Röhrda. Die Musiker spielen in jedem der sieben Ortsteile Ständchen.

Es darf partout nicht fehlen, auch nicht bei schlechtem Wetter. In den vergangenen 20 Jahren ist eine Idee von heimatverbundenen Musikern zu einem echten Weihnachtsbrauch in der 2924-Einwohner-Gemeinde geworden: Die Weihnachtsständchen des Turner- und Musikzugs Röhrda bringen Jahr für Jahr Jung und Alt kurz vor dem Fest zusammen.

Am Sonntag spielte die Blaskapelle um den musikalischen Leiter Horst Busch zuerst in Rittmannshausen auf, ehe sechs halbstündige Auftritte in Lüderbach, Renda, Grandenborn, Netra, Datterode und Röhrda folgten. „Das ist ein echter Marathon“, sagt der Tenorhorn-spielende Vorsitzende Dieter Fey, der sich mit seinen Mitstreitern nur 45 Minuten Pause gönnte.

Mit einem extra angemieteten Bus wurden die Stationen angefahren, an dem die ansässigen Vereine mit Speisen und Getränken für die besten Rahmenbedingungen sorgten. Ob Plätzchen, Glühwein, Kakao, Bratwurst – es fehlte an nichts. „Wir wollen für unsere Mitbürger da sein und etwas zurückgeben“, sagt Busch, der sich freut, dass viele Vereine und Privatpersonen die Ständchen als Anlass zum gemütlichen Beisammensein nehmen.

In einigen Orten ist die Stimmung wie bei einer Kirmes. In Netra etwa wurde mit einem Lagerfeuer am Feuerwehrhaus zum Verweilen eingeladen, während in Datterode die Herren-Handballmannschaft für Speisen und Getränke sorgte. Den Abschluss in Röhrda richtete der Gesangverein aus. Dort trat nach klassischen und modernen Liedern das wichtigste „Mitbringsel“ des Tages abermals auf: der Weihnachtsmann. Der authentisch verkleidete Daniel Roth verteilte Geschenke – zur Freude von vielen Kindern, die freudestrahlend in die Arme ihrer Eltern fielen.

Von Marvin Heinz

Umspiel des TMZ Röhrda in der Gemeinde Ringgau

Das könnte Sie auch interessieren