Dr. Jann Hünermund wechselt nach Waldkappel

In Netra geplantes Ärztezentrum kommt jetzt doch nicht zustande

Das in Ringgau geplante Ärztezentrum kommt nicht zustande. Die Gemeinde machte einen Rückzieher. Dr. Jann Hünermund wird die Netraer Hausarztpraxis überdies zum 1. Juli verlassen.

„Der Neubau ist für uns ganz klar zu den Akten gelegt“, bestätigt der niedergelassene Arzt Dr. Gert Hünermund aus Netra. Gemeinsam mit seinem Bruder, Dr. Jann Hünermund, sollte an Rande von Netra ein Ärztezentrum für mehrere Mediziner entstehen, perspektivisch sogar ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ). Außerdem war geplant, unter dessen Dach neben den Hausarztpraxen Physio- und Ergotherapeuten sowie einen Pflegedienst unterzubringen. Die Ärzte wollten investieren – zum einen, weil ihre Praxis in Netra die Kapazitätsgrenze erreicht hatte, zum anderen, um die immer bedrohlicher werdende medizinische Versorgungslücke in der Region zu schließen. In den Neubau wollten Ärzte und andere Geldgeber investieren.

Die Gemeinde wollte Bauplanung und Infrastruktur wie Parkplatz und Breitbandanschluss übernehmen, machte aber noch  im Sommer vorigen Jahres einen Rückzieher. Dr. Gert Hünermund verleugnet eine gewisse Frustration nicht. „Wir wollten in Netra einen großen Pflock in die Erde rammen.“ Nicht nur das Ärztezentrum für Ringgau kommt nicht. 

Dr. Jann Hünermund Arzt in Netra

Auch Dr. Jann Hünermund wird die Netraer Hausarztpraxis zum 1. Juli dieses Jahres verlassen und komplett in die Hausarztpraxis nach Waldkappel wechseln. Bereits seit Anfang des Jahres hatte der Arzt dort an zwei Tagen praktiziert. „Mein Bruder wird sich dem Standort in Waldkappel ganz widmen“, sagt Dr. Gert Hünermund. Die Erfahrung der ersten Monate habe gezeigt, dass es mit der zeitlichen Aufteilung der Sprechstunden von Dr. Jann Hünermund zwischen Netra und Waldkappel nicht möglich sei, die Patienten dort adäquat zu versorgen.

Deshalb passen die Ärzte ihre Arbeitsstrukturen an. „Damit ist der Hausarztstandort in Waldkappel auf alle Fälle für die nächsten 15 bis 20 sicher und der in Netra noch länger“, sagt der Arzt. Dazu zählt, dass es in der Praxis in Netra künftig mehr Akutsprechstunden geben wird, darunter der gesamte Mittwochnachmittag.

Situation in Waldkappel

Dr. Jann Hünermund hatte seit Anfang 2020 an zwei Tagen in der Woche im Zuge einer Kooperation in der Hausarztpraxis in Waldkappel der beiden Ärzte Dr. Sven Kentner und Christel Weyell gearbeitet. Dort bestand die Gefahr, dass die beiden Ärzte in den Ruhestand gegangen wären, ohne einen Nachfolger für ihre Praxis gefunden zu haben. Damit hätte die Stadt Waldkappel dann gar keinen niedergelassenen Hausarzt mehr gehabt.

Rubriklistenbild: ©  Jens Büttner/zb/dpa  picture alliance/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare