8. und am 11. September

Ringgau: Elektronikschrott wird geholt

+
So sieht es einem Container nach der Einsammlung aus: Elektroschrott in Hülle und Fülle.  

Ringgau. Am Freitag und Montag besteht in alle Ringgauer Ortsteilen die Möglichkeit de Elektroschrott zu entsorgen

Freitag, 8. September: Grandenborn, Lüderbach, Renda, Rittmannshausen und Netra

Montag, 11. September: Datterode und Röhrda.

Was wird eingesammelt?

Haushaltsgroßgeräte: Wasch- und Spülmaschinen, E-Herde, Trockner, Kühlschränke, Gefriertruhen etc.

Bildschirmgeräte: Fernseher und Monitore (alle Größen).

Haushaltsgeräte: Radios, Computer, Staubsauger, Mikrowellen etc.

Elektrokleingeräte: Kaffeemaschinen, Föne, Toaster, etc.

Bitte stellen Sie am Sammeltag die Altgeräte bis morgens um 6 Uhr am Bürgersteig Ihres Grundstückes bereit. Die Abholung erfolgt im Laufe des Tages durch die vom Zweckverband Abfallwirtschaft Werra-Meißner-Kreis beauftragten Entsorgungsunternehmen.

Nicht mitgenommen werden:

Autoteile, Haushaltsschrott (wie alte Töpfe, Zäune, Gartengeräte), Hausmüll und Kunststoffabfälle. Die Sammlung erfolgt wie immer in haushaltsüblichen Mengen. (red)

Weitere Auskünfte erhalten Sie beim Zweckverband Abfallwirtschaft Werra- Meißner- Kreis, Telefon 0 56 57/9 89 50, Fax. 0 56 57/98 95 30, E-Mail: info@zva-wmk.de, Internet: www.zva-wmk.de, und beim Werra-Meißner-Kreis, Abfallberatung Gabriele Maxisch, Telefon 0 56 51/3 02 27 51, Fax. 0 56 51/3 02 27 99, Gabriele.Maxisch@Werra-Meißner-Kreis.de, Internet-Auftritt: www.werra-meißner-kreis.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare