Sportvereine erhalten Fördergelder: Fußballtore und Sprunghindernisse angeschafft

+
V. li. Joachim Schlote (Reitverein Ellingerode), Anne Piotrowski, Victoria Piotrowski, Julia Junghard (alle Reitverein Ellingerode), Monika Köttinger, Renate Würzler (beide Schützengesellschaft BSA), Siegfried Finkhäuser (Vorsitzender Sportkreis), Roland Eisenberg (VfL Wanfried), Joachim Kraus (Stellv. Vorsitzender Sportkreis), Thorsten Lentschig (TSV Netra), Lutz Bergner (SV Frankershausen), Daniel Beyer (TSV Netra) und Marcus Claus (Stellv. Vorsitzender Sportkreis).

Werra-Meissner/Netra. Siegfried Finkhäuser, Vorsitzender des Sportkreises Werra-Meißner, und sein Stellvertreter Joachim Kraus schauten in strahlende Gesichter. Verständlich bei diesem erfreulichen Anlass für die anwesenden Vereine.

Fünf Vereine erhielten nun den Bescheid für Fördergelder aus dem Vereinsförderungsfonds des Landessportbundes Hessen.

„Diese Förderung ist unerlässlich und unterstützt Sportvereine bei wichtigen Anschaffungen und Baumaßnahmen“, erklärt Joachim Kraus. Er ist im Vorstand des Sportkreises für Sportförderung zuständig und Ansprechpartner für die Vereine im Werra-Meißner-Kreis.

Die größte bewilligte Fördersumme erhielt der TSV Netra für die Sanierung des Vereinsheims. Bei einer investierten Gesamtsumme von 78 100 Euro, förderte der Landessportbund die Maßnahme mit 7670 Euro. Der Reitclub Ellingerode schaffte neue Sprunghindernisse an und wurde dabei mit 2856 Euro unterstützt. „Die sind schon im Einsatz“, sagt Joachim Schlote, 2. Vorsitzender.

Der SV Frankershausen kann sich über neue Fußballtore freuen. „Ohne die geht es nicht“, erklärt Lutz Bergner mit einem Lächeln.

Die Schutzengesellschaft Bad Sooden-Allendorf schaffte neue Bogenscheiben an und erhielt ebenfalls aus dem Vereinsförderungsfond finanzielle Unterstützung. Neue Speere gab es für den VfL Wanfried. „Unser Talent Karl Westphal braucht regelmäßig neue Speere für seine Paradedisziplin“, sagt Roland Eisenberg. In jeder Altersklasse würden neue Speere benötigt, weswegen neue Anschaffungen notwendig gewesen wären.

„Wir freuen uns, dass wir auf diesem Wege ihre Vereine unterstützen konnten. Sportvereine sind ein wesentlicher und wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft“, sagt Siegfried Finkhäuser bei der Bescheidübergabe abschließend.

Von Siegfried Furchert

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare