Plätscher-Man am 11. Juli

Förderverein Schwimmbad organisiert ersten Triathlon in Datterode

+
Nicht nur die Vorstandsmitglieder des Fördervereins fiebern auf den ersten Datteröder Triathlon hin: (von links) Diana Varsbotter, Stefan Dietrich, Klaus Fissmann (Bürgermeister), Elmar Wolf, Yvonne Fischer sowie Stefan Wolf.

Datterode. Eine weitere sportliche Herausforderung wartet auf alle Hobby-Athleten aus der Region: Der Triathlon Plätscher-Man wird am Samstag, 11. Juli, zum ersten Mal im Ringgauer Ortsteil Datterode ausgerichtet. Organisiert und veranstaltet wird der Wettkampf vom Förderverein Schwimmbad Datterode.

„Der Spaß soll im Vordergrund stehen, alles andere ist nebensächlich“, sagt Stefan Wolf, Vorsitzender des Fördervereins. Teilnehmen könne jeder – ob geübter Athlet, Hobbysportler oder Triathlon-Neuling. Das Mindestalter liegt bei 14 Jahren. Ausgezeichnet werden die drei Besten einer Startergruppe: Frauen und Männer bei den Einzelstartern sowie Mannschaften bei den Cupstartern.

Schwimmstrecke

Der erste Start erfolgt am Wettkampftag um 14 Uhr im Freibad Datterode, Hasselbach 4. Bis zu zehn Teilnehmer starten gleichzeitig; die folgenden Starts erfolgen im zehn- bis 15-minütigen Abstand. Insgesamt muss im Schwimmbad eine Strecke von 225 Metern zurückgelegt werden.

Radstrecke

Nach dem Schwimmen werden die Räder aus der Wechselzone geholt und es geht auf die insgesamt 8,5 Kilometer lange Strecke. Vom Schwimmbad aus fahren die Teilnehmer zunächst in Richtung Anger. Dort wird an der zweiten Brücke nach links in die Straße Harmuthsbach abgebogen. Nun geht es einige Kilometer leicht bergan: Vorbei am Gut Harmuthshausen sowie einer Schutzhütte bis nach Röhrda. Ein Radweg führt wieder zurück zum Datteröder Freibad. Hier müssen die Laufschuhe angezogen werden, bevor die nächste Disziplin beginnt.

Laufstrecke

Die Sportler laufen direkt aus der Wechselzone die Straße Hasselbach entlang. Dann führt die Strecke nach links in den Wald und folgt dem Waldweg, der parallel zur Straße verläuft. Die Strecke führt am Friedhof vorbei wieder zurück zur Wechselzone am Schwimmbad. Insgesamt müssen 2,5 Kilometer zu Fuß zurückgelegt werden. Wer nicht laufen will oder kann, hat die Möglichkeit, die Distanz mit Walking-Stöcken zurückzulegen. Die Zeitnahme erfolgt jeweils an der gekennzeichneten Zone vor dem Schwimmbad. Bei den Startern des „Gruppen-Cups“ teilen sich drei Sportler die drei Disziplinen des Plätscher-Mans untereinander auf.

Anmeldung

Um sich anzumelden, muss jeder Starter ein Formular ausfüllen, das entweder im Schwimmbad erhältlich oder per E-Mail unter schwimmbad.datterode@online.de anzufordern ist. Anmeldeschluss ist der 11. Juli, 13 Uhr.

Das Startgeld in Höhe von fünf Euro (Einzelstarter) oder zehn Euro (Mannschaften) ist am Wettkampftag bis 13 Uhr zu entrichten. Um 13.45 Uhr findet eine Wettkampfbesprechung in der Wechselzone statt.

Von Emily Spanel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare