Vermisste 50-Jährige bei Netra wohlbehalten aufgetaucht

Netra. Die seit Dienstag vermisste 50-jährige Frau aus dem Ringgau ist am Samstag wohlbehalten in der Feldgemarkung Netra  aufgetaucht.

Nach Angaben eines Sprechers der Polizeidirektion Werra-Meißner in Eschwege hielt sich die Frau mehrere Tage in einer unverschlossenen Holzhütte in der Nähe des Ringgauer Ortsteiles auf. Dort sei sie von dem Besitzer der Hütte entdeckt worden.

Die Frau war vor ihrem Verschwinden zuletzt am Montagnachmittag an der Apotheke in Netra gesehen worden. Nachdem alle privaten Nachforschungen, etwa bei Bekannten und in Krankenhäusern, ergebnislos verlaufen waren, schalteten Angehörige die Polizei ein.

Die Suche nach der Vermissten zwischen Rittmannshausen, Lüderbach und Altefeld mit Unterstützung eines Hubschraubers blieb erfolglos. Außerdem war eine Suchhundestaffel mit Man-Trailer-Hunden im Einsatz. (hs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare