Das Waldtherapiezentrum Weißenborn steht kurz vor der Eröffnung

Laden ein zum Entspannen: die Holzliegen.

Das Waldtherapiezentrum Weißenborn, Behandlungszimmer der Naturmedizin, steht kurz vor der Vollendung.

„In den Sommermonaten, wohl nach den Ferien, wird eröffnet“, sagt Weißenborns Bürgermeister Thomas Mäurer. Viel ist passiert im relativ kurzen Zeitraum seit der Präsentation der ersten Vision im Advent des vergangenen Jahres (wir berichteten). 

Ideengeber Volker Mehl, preisgekrönter Buchautor und bundesweit bekannter Ayurvedakoch, hat in Weißenborn den idealen Ort für die Umsetzung seines Waldtherapiezentrums gefunden. Entschleunigen, Zeit finden für Pausen, Regeneration und Muße – das sind die Lebensthemen des weitgereisten Volker Mehls. „Und Weißenborn ist im Überfluss vorhanden, nach was sich so viele Menschen sehnen: Natur, Herzlichkeit, Ruhe.“

Viele Unterstützer hat Ayurvedaexperte Mehl in den vergangenen Monaten gewonnen, neben Bürgermeister Thomas Mäurer vor allem auch Ludger Arnold, auf dessen Grund das Zentrum entsteht, und die Sparkassenstiftung Werra-Meißner, die das einmalige Projekt finanziell unterstützt.

Liegen aus Holz und Lehrtafeln

Aufgestellt werden derzeit urgemütliche Liegen – selbstverständlich aus Holz, das sich perfekt in die Umgebung einfügt – und große Lehrtafeln, auf denen das Waldbaden auch dem Laien detailliert erklärt wird. „Waldbademeister“ Volker Mehl wird nach der Eröffnung des Therapiezentrums zunächst Kurse anbieten, anleiten und die fernöstliche Tradition Shinrin Yoku (japanisch für Wald(luft)bad) bekannt machen. Angedacht ist, bald weitere Interessierte zu Waldbademeistern auszubilden.

Möglicherweise zeigt Shinrin Yoku den Weißenbörnern, den Menschen aus dem Kreis und ihren weitgereisten Gästen dann den Weg zu einem altbekannten Muster auf: In den Wald zu gehen, ohne etwa auf Nordic-Walking-Pfaden hindurchhecheln zu müssen. Stattdessen: Wieder achtsam zu sein mit sich und der Umwelt.

Der endgültige Eröffnungstermin wird so bald wie möglich bekanntgegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare