Wildunfall: 1500 Euro Schaden

Grandenborn/Röhrda. Zu einem Wildunfall ist es am Donnerstagnachmittag auf der Kreisstraße zwischen Grandenborn und Röhrda gekommen. 

Etwa gegen 17 Uhr kollidierte ein 65-jähriger Autofahrer mit einem Reh, dass auf der Kreisstraße zwischen Grandenborn und Röhrda überquerte. Das Reh verendete, am Auto entstand ein Sachschaden von 1500 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.