10.000 Euro Schaden bei Schlepperbrand nahe Ulfen

Ulfen. 10.000 Euro Schaden sind am Montagmittag gegen 12.15 Uhr nach Polizeiangaben bei einem Schlepperbrand in den Feldern von Ulfen Richtung Grandenborn entstanden. 

Der 43-jährige Fahrer aus der Gemeinde Ringgau sagte aus, dass sich das Feuer im Motorenraum entwickelt habe und binnen kürzester Zeit zu einem Vollbrand geworden sei. 

Sowohl der Mann als auch sein Sohn brachten sich rechtzeitig in Sicherheit und alarmierten die Feuerwehr, die den brennenden Schlepper löschte. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare