21-Jähriger flieht von Unfallstelle, Geschädigter tritt Polizisten

Sontra. Ein 21-Jähriger aus Sontra hat in der Nacht zu Ostersonntag nach Polizeiangaben bei Ulfen einen Unfall verursacht. Als die Beamten den Geschädigten kontrollierten, rastete der aus.

Der 21-Jährige war gegen eine Hauseingangstreppe, eine Überdachung und einen auf dem Hof abgestellten Pkw gefahren. Dabei entstand ein Schaden von 9000 Euro. Der Mann ließ seinen Wagen stehen und flüchtete vom Unfallort, konnte von der Polizei aber ermittelt werden. Ihm wurde zur Kontrolle Blut abgenommen.

Als Polizeibeamten den Unfall aufnahmen, verletzte der alkoholisierte Geschädigte mehrere Beamte durch Tritte. Als er zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen wurde, spuckte er mehrfach ins Polizeiauto. Auch ihm wurde Blut abgenommen. (lad)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare