500 Euro Spende für ein Sonnensegel am Ulfener Dreschschuppen

Symbolische Scheckübergabe: Heimatvereins-Vorsitzender Michael Stein (links) und Oliver Stauffenberg von der Ulfener Firma. Foto: privat

Ulfen. Oliver Stauffenberg von der Ulfener Firma Karl Stauffenberg hat dem Heimat- und Förderverein, vertreten durch den Vorsitzenden und Ortsvorsteher Michael Stein, eine Spende in Höhe von 500 Euro übergeben.

Der Verein möchte im Frühjahr nächsten Jahres am örtlichen Dreschschuppen ein neues wetterfestes Sonnensegel im Außenbereich anbringen. Dafür soll das Geld verwendet werden.

Michael Stein zeigte sich hocherfreut über die großzügige Spende. „Die Firma Stauffenberg, seit Jahrzehnten in Ulfen ansässig, unterstützt den Heimatverein immer wieder. Dafür sind wir natürlich sehr dankbar“, sagt er. Es freut ihn besonders, dass er und seine Mitstreiter mit dem Geld den Dreschschuppen und somit auch den Premiumwanderweg 20 Ulfener Karst erneut ein Stück aufwerten können. „Nachdem sich der P 20 zu einer wahren Erfolgsgeschichte entwickelt hat, wollen wir vor allem für Wandergruppen die Attraktivität des Dreschschuppens mit dem Sonnensegel im Außenbereich nochmals steigern.“

Als Ortsvorsteher ist er angetan davon, dass man die touristische Entwicklung im Bereich des Geo-Naturparks Frau-Holle-Land mit dem P 20 in Ulfen nach Kräften vorantreibt. „Wer sich für die Geologie des Naturparks interessiert, ist im Ulfener Karst mit seinen Quellen und Höhlen bestens aufgehoben“, so Stein. Für interessierte Gruppen biete der Heimatverein Ulfen auch geführte Wanderungen auf dem P 20 an. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare