75-Jährige verursacht Unfall mit mehreren Fahrzeugen, streift Passanten und haut ab

Eine 75-jährige Autofahrerin aus Sontra hat laut Polizei einen Unfall mit mehreren Fahrzeugen verursacht, einen Passanten gestreift und ist dann abgehauen.

Am Mittwoch um 10 Uhr war ein 67 Jahre alter Wehretaler mit einem Kleinbus samt Anhänger auf der Straße "Hinter der Mauer" in Sontra unterwegs. Er wollte auf einen Kundenparkplatz auffahren. Wegen der Parksituation war aber nicht ausreichend Platz. Daher befand sich der Anhänger noch parallel zur Fahrbahn auf dem Gehweg. Der 67-Jährige stieg aus und unterhielt sich mit einem Lkw-Fahrer über die Parksituation. In diesem Moment fuhr die 75-jährige Sontraerin mit ihrem Pkw vorbei, geriet aus noch unbekannten Gründen auf den Gehweg, wo sie mit dem Außenspiegel den 67 Jahre alten Wehretaler am Rücken streifte. Der Mann wurde dabei leicht verletzt. Danach fuhr die Frau auf den stehenden Anhänger auf, der dadurch auf den Kleinbus geschoben wurde. Durch den Aufprall wurde der Bus noch gegen einen geparkten Mazda geschoben. Insgesamt entstand 25.000 Euro Schaden. Die Verursacherin stieg aus und fuhr nach einer kurzen Bemerkung einfach davon. Sie konnte aber schnell ermittelt werden, der Führerschein ist sichergestellt. Mazda und Kleinbus mussten abgeschleppt werden.

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare