Nach Unfall mit zwei Verletzten B27 zwei Stunden voll gesperrt

Sontra. Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Donnerstagnachmittag an der Kreuzung der Bundesstraßen 27 und 400 im Stadtgebiet von Sontra ereignet.

Das teilte Sontras Stadtbrandinspektor André Bernhardt mit. Die Rettungskräfte sind aktuell mit der Bergung der Fahrzeuge beschäftigt. Zwei Personen wurden verletzt, eine davon schwer. Der Rettungshubschrauber ist im Anflug. Laut Stadtbrandinspektor André Bernhardt ist ein Kind unter den Verletzten. Im Einsatz waren die Einsatzkräfte der Wehr Wichmannshausen und der Rettungsdienst.

Die Fahrbahnen waren im Bereich des Zusammenstoßes in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. Die Straße ist seit 18.50 Uhr wieder freigegeben.

Rubriklistenbild: © Feuerwehr Sontra

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare