Baustelle auf der B 400 bei Breitau bis Juli

Sontra. Am kommenden Montag, 22. April, beginnen die Straßenbauarbeiten in einem Teilbereich der B 400 zwischen Breitau und Ulfen. Um die Behinderungen für die Autofahrer möglichst gering zu halten, wird die Maßnahme in zwei Bauabschnitte unterteilt.

Im ersten Abschnitt zwischen Breitau und dem Abzweig der K 28 nach Sontra müssen die Arbeiten unter Vollsperrung durchgeführt werden. Die Umleitung führt über die K 28 nach Sontra und weiter auf der B 27 bis zur B 400 und umgekehrt. Der erste Bauabschnitt wird voraussichtlich Ende Mai abgeschlossen. Von den Arbeiten werden auch der Linien- und Schülerverkehr betroffen sein. Im zweiten Bauabschnitt kann der Verkehr abschnittsweise mit Ampeln durch den Baustellenbereich geführt werden. Die gesamte Maßnahme soll Mitte Juli abgeschlossen sein. Für die Fahrbahnerneuerung wird der schadhafte Belag abgefräst und durch eine Decke aus Asphaltbinder- und deckschicht ersetzt. Der Bund investiert rund 570 000 Euro in die Instandsetzung des Teilabschnitts der B 400. (bet)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare