Breitau: Scheune steht kurz vor dem Einsturz

Große Brocken aus dem Gefach liegen auf der Straße vor dem Gebäude.

Eine Scheune im Sontraer Ortsteil Breitau steht kurz vor dem Einsturz. 

Jeden Tag kann beobachtet werden, wie sich wieder etwas vom Gebäude löst und auf die Straße fällt. Es geht um eine Scheune im Sontraer Ortsteil Breitau. „Die steht kurz vor dem Einsturz – trotzdem tut sich vonseiten des Bauamts nichts, um die Gefahr zu beseitigen“, klagt Ortsvorsteher Lothar Asbrand.

„Im März vergangenen Jahres waren Mitarbeiter vom Bauamt vor Ort, um sich das Objekt genauer anzuschauen“, so Asbrand weiter, „auch Firmen waren schon zur Besichtigung hier, getan hat sich bis jetzt leider noch nichts.“ Der Eigentümer der Scheune könne nicht selbst für die Kosten aufkommen, um das Gebäude vor dem Einsturz zu retten oder abreißen zu lassen, erklärt der Ortsvorsteher.

Nicht nur der unschöne Anblick des Schandflecks macht den Anwohnern zu schaffen, sondern auch die Tatsache, dass sie durch diesen eingeschränkt sind. „Die Stadt Sontra hat den Teil, an dem sich die Scheune befindet, aus Sicherheitsgründen abgesperrt. Nun kommen die Anwohner nur über einen Umweg zu ihren Häusern“, erklärt Asbrand.

Schwierige Anfahrt für große Fahrzeuge

Schwierig werde es außerdem, wenn ein Krankenwagen oder ein größeres Fahrzeug zu den Häusern im Kirchtal gelangen muss, denn: Der Weg ist sehr steil und schmal. Landwirte aus dem Dorf müssen zudem große Umwege fahren, um von den Feldern zu ihren Höfen zu gelangen. Zum Glück ist bisher noch niemand durch das verfallene Gebäude zu Schaden gekommen. „Allerdings gab es in der Vergangenheit einen Vorfall, bei dem sich Menschen auf der Straße befanden, als genau in diesem Moment ein Teil der Außenfassade zu Boden fiel“, erzählt der Ortsvorsteher. „In irgendeiner Art muss bald etwas passieren“, meint auch Irene Schiffer, Mitglied im Ortsbeirat. „Im Endeffekt werden die Steuerzahler für das Ganze aufkommen müssen.“

Wenn es nach Lothar Asbrand geht, sollte sich direkt für den Abriss entschieden werden: „Es bringt meiner Meinung überhaupt nichts, jetzt noch eine Menge Geld in etwas zu stecken, was in Zukunft sowieso nicht mehr zu retten ist.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare