Vereine des Ortes organisieren acht Wettkämpfe und ein Fußballspiel, um Gemeinschaft zu stärken

Breitauer Spiele mögen Samstag beginnen

Heißer Draht: Acht Disziplinen bewältigen die Teilnehmer.

Breitau. In Breitau wird am Samstag die erste Dorfolympiade eröffnet. Einen Tag lang wird sich die Dorfbevölkerung am Dorfgemeinschaftshaus in acht Disziplinen messen. Die Spiele haben sich die Breitauer Vereine ausgedacht.

Um 14 Uhr gehen die Wettkämpfe los. Am späten Nachmittag werden die Sieger geehrt. Im Anschluss findet eine Neuauflage des Fußballspiels „Alt gegen Jung“ statt. „Die Spiele sollen die Dorfgemeinschaft stärken“, sagt Stefan Göbel.

Geschicklichkeitsfahren mit einer Schubkarre, ein Brandhaus löschen mit der Kübelspritze, ein Wettlauf mit Bierkisten, der heiße Draht, Luftgewehrschießen, ein Hindernisparcours mit Kettcars, eine Rohrbahn mit Bällen und ein Geschicklichkeitslauf im Anziehen stehen auf dem Spielplan.

Zum Wettkampf treten jeweils Zweierteams an. Gaste sind herzlich willkommen. Die Anmeldung kann auch am Veranstaltungstag abgeben. Die Wettkämpfe finden von 14 bis 16 Uhr statt. Es gibt drei Altersgruppen die gegeneinander antreten. Die Sechs- bis Elfjährigen, die Zwolf- bis 16-Jährigen und die Männer und Frauen ab 17 bilden jeweils eine Gruppe. Die Wertung erfolgt über die benotigte Zeit für die jeweilige Disziplin.

Im Anschluss werden Kaffee und Kuchen, Bier und Bratwurst angeboten. Die Siegehrung soll um 17 Uhr beginnen. Danach startet das Fußballspiel. Für die kleinsten Besucher steht ein Unterhaltungsprogramm bereit. (ts)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare