Feuerwehr Sontra säubert Fahrbahn an A 44-Baustelle

Mitterode: B 27 mit Schlamm und Geröll geflutet

Überschwemmung der Bundesstraße 27 bei Sontra-Mitterode wegen Starkregens.
+
Die Bundesstraße 27 bei Sontra-Mitterode: Wegen Starkregens wurde die Straße am Sonntagabend mit Erde und Steinen überspült.

Wegen der Überflutung der B 27 auf Höhe der A 44-Baustelle nahe Sontras Stadtteil Mitterode musste die Freiwillige Feuerwehr der Kernstadt Sontra am Sonntagabend ausrücken.

Durch anhaltenden Starkregen lösten sich laut Sontras Stadtbrandinspektor André Bernhardt gegen 20 Uhr Erde und Geröll vom Hang der Baustelle und verunreinigte die Fahrbahn. Auch an einer Stelle, an der ein ehemaliger Radweg die Bundesstraße kreuzt, staute sich das Wasser. Dort konnte es laut Bernhardt aber eigenständig abfließen.

Mit insgesamt 15 Einsatzkräften war die Freiwillige Feuerwehr Sontra vor Ort, um die Straße wieder für den Verkehr frei zu machen. Gut eine Stunde dauerten die Reinigungsarbeiten. Ansonsten berichtete André Bernhardt am Montagmorgen von keinen weiteren unwetterbedingten Einsätzen im Sontraer Stadtgebiet. Die Bäche seien zwar bis zum Rand voll, zum Glück sei aber bislang nichts passiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare