Coronavirus

Große Unterstützung für Sontras Bürgerhilfe: Versorgung mit Lebensmitteln kann durch Spenden aufrechterhalten werden

+
Die Vereinsvorsitzende Barbara Persch (Mitte) mit Ilona Bachmann (links) und Natascha Schmidt. 

„Wir haben in den vergangenen Wochen ganz viel Hilfe bekommen, das ist nicht selbstverständlich und deshalb möchten wir noch einmal ganz herzlich Danke sagen“, so Barbara Persch von der Bürgerhilfe Sontraer Land.

Auch die Bürgerhilfe ist von den Folgen der Corona-Krise stark betroffen, so mussten alle Läden schließen, die Kosten liefen aber weiter. „Hier haben wir große Unterstützung von den Vermietern bekommen“, erklärt Barbara Persch.

Lebensmittelausgabe aufrecht erhalten

„Uns war es wichtig, die Lebensmittelausgabe aufrecht zu erhalten, denn genau jetzt sind viele Leute umso mehr betroffen und benötigen Hilfe“. Die Lebensmittel werden seit einigen Wochen von den Mitarbeitern selbst im „Warenkorb“ zusammengestellt, anschließend ausgefahren und kontaktlos übergeben. Auch bei den Lebensmitteln gab es große Probleme, da vieles aktuell zugekauft werden musste und die finanziellen Mittel fehlten. „Auch hier haben wir großartige Hilfe erhalten, unter anderem durch die Stadt Sontra, aber auch von vielen Privatpersonen“, so Barbara Persch, „gerade jetzt haben wir außerdem noch eine tolle Unterstützung von der Lehrerschaft der Adam-von-Trott- Schule erhalten“.

Rund 100 Personen versorgt

Rund 100 Personen versorgt die Bürgerhilfe Sontraer Land zu normalen Zeiten mit Lebensmitteln. „Aktuell sind nicht viele hinzugekommen, obwohl wir glauben, dass viele Bürger mit der aktuellen Situation stark zu kämpfen haben. Wir möchten dazu ermutigen, Hilfe anzunehmen und sich einfach bei uns zu melden“ ermutigt Barbara Persch. Man soll keine Scheu haben nachzufragen, die Bürgerhilfe bietet unkomplizierte Hilfe an, auch wenn man über der Einkommensgrenze liegt. Unterstützung in Form von Lebensmitteln kann man auch einfach nur für wenige Wochen bekommen, bis man wieder alles selbst finanzieren kann und sich die Situation im Job wieder geändert hat.

Dank an Mitarbeiter

Anfragen nehmen Barbara Persch und Fritz Kurz von der Bürgerhilfe unter Einhaltung des Datenschutzes entgegen. „Wir wollen uns auch bei unseren Mitarbeitern bedanken, die ein eingespieltes Team sind und die jetzige Situation sehr gut meistern“, so der Vorstand der Sontraer Bürgerhilfe.

Kontakt: Via Telefon unter der Nummer 0 56 53/91 78 28 1; E-Mail an info@buergerhilfe-sontra.de oder im Internet unter buergerhilfe-sontra.de

Alle wichtigen Infos zu Corona im Werra-Meißner-Kreis gibt es in unserem News-Ticker.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare