Statt 7000 nun 28.000 Spieler im Internet

Online-Skat boomt in Corona-Krise - Mann aus Sontra ist einer der weltweit besten 

+
Seit vielen Jahren erfolgreich: Arno Buchenau aus Sontra an seinem heimischen Schreibtisch, an dem er gerade viel Zeit verbringt.

Der Online-Skat boomt während der Corona-Krise. Arno Buchenau aus Sontra im Werra-Meißner-Kreis ist einer der weltweit besten.

  • Das Coronavirus breitet sich im Werra-Meißner-Kreis aus.
  • Während der Krise boomt der Online-Skat.
  • Arno Buchenau aus Sontra im Werra-Meißner-Kreis ist einer der weltweit besten.

Arno Buchenau aus Sontra widmet mindestens 60 Stunden pro Woche seinem Hobby:Skat. Aktuell steigen die Online-Spielerzahl und die Preisgelder, berichtet der pensionierte Polizist. 

Wenn Arno Buchenau aus Sontra in diesen Tagen aufsteht, findet er stets über den Kaffeeautomaten den Weg direkt an den heimischen Schreibtisch. Aber nicht um die neuesten Mails am Home-Office-PC zu checken. 

Online-Skat in Corona-Krise: Mann aus Werra-Meißner-Kreis ist einer der bester

Nein, der 62 Jahre alte Buchenau geht seinem Hobby nach – dem Skat spielen. Buchenau spielt mindestens 60 Stunden pro Woche Skat, überwiegend am heimischen PC – in diesen Tagen der Corona-Krise sind es sogar noch mehr.

Nachdem Anfang März ein europäisches Skat-Turnier in Leiwen an der Mosel nicht mehr so hochkarätig besetzt war, viele Spieler ihre Teilnahme absagten, folgte die Absage des Turniers in Tirol. Auch die Deutsche Meisterschaft in Magdeburg im Mai fällt mit hoher Wahrscheinlichkeit ins Wasser.

Online-Skat während Corona: "Online-Plattformen platzen aus allen Nähten"

In diesem Zuge registrierte der pensionierte Polizeibeamte eine Entwicklung, die er so nicht für möglich gehalten hat. „Die Online-Plattformen platzen aus allen Nähten“, sagte Buchenau, der glaubte, dass sich die Teilnehmerzahl vervierfacht hat. 

Statt 7000 Spieler sind nun 28.000 im Internet aktiv. „In den Zeiten von Kurzarbeit und Quarantäne sind viele Spieler zu Hause“, weiß Buchenau, der lobend erwähnte, dass dank der Online-Spielmöglichkeit viele Skatspieler die Maßnahmen der Bundesregierung beherzigen. 

„Viele Spieler sitzen in Jogginghose zu Hause und brennen drauf, zu spielen“, weiß Buchenau, der bei seinem ersten Skat-Turnier um 8.15 Uhr in der Vergangenheit höchsten 20 Spieler antraf. Am Montag waren gleich 100 am Start.

Online-Skat: Psychologie fällt im Internet weg - Nervosität nicht mehr lesbar

Die Folge: Die Einsätze sind größer, die Gewinne lukrativer. „Vor allem die Livespieler haben sich schnell zu Onlinespielern gemausert“, so Buchenau. Er berichtet, dass die Spieler ihre Einsätze aus den Vor-Ort-Turnieren Eins-zu-Eins mit insOnlinespiel nehmen. Mehr noch: Die Ersparnis aus Fahrt- und Hotelkosten schlagen viele Skat-Spieler oben drauf. „Das Preisgeld erhöht sich täglich.“

Neben dem Preisgeld ändert sich die Herangehensweise ans Spiel. „Der Faktor Psychologie fällt in Gänze weg, ich kann den Gegner durch dessen Nervosität und Mimik nicht mehr lesen“, so Buchenau.

Skat-WM Online? Buchenau hofft auf Teilnahme in Kanada

Wird der Online-Boom auch nach der Corona-Krise anhalten? „Ja“, sagte Buchenau, „Viele werden hängen bleiben, weil es viel bequemer ist. Aber ich kratze schon mit den Fingern an der Tür, um meine Skatfreunde aus der ganzen Welt wieder zu sehen.“

Buchenau hofft im Oktober bei der Skat-Weltmeisterschaft in Edmonton (Kanada) ein Wörtchen um den Titel mit reden zu können. Buchenau ist aber wenig optimistisch: „Die Chancen stehen durch Corona extrem schlecht.“

Zur Person: Arno Buchenau aus Sontra ist einer der beste im Online-Skat

Arno Buchenau (62) hat während seiner Zeit bei der Polizei in Offenbach im Alter von mit 18 angefangen, mit Kollegen Skat zu spielen. Nach seiner Versetzung nach Hessisch Lichtenau 1981 hat Buchenau in Sontras Kneipen häufiger gespielt. 

Nach seinen ersten Erfolgen ist er dem Reichensächser Skatverein AKE Eschwege beigetreten. 1986 gewann er in Malmö (Schweden) sein erstes internationales Turnier. 2004 holte sich der Sontraer in Chile den Vizeweltmeistertitel. Mit der Nationalmannschaft wurde Buchenau 2005 Europameister in Wisla und 2006 Weltmeister auf den Bahamas. 

Elf Finalteilnahmen bei internationalen Titelkämpfen hat er vorzuweisen. Seinen Söhnen Mario (35) und Alexander (39) hat Buchenau die Leidenschaft fürs Skatspiel vererbt. Er ist seit 34 Jahren mit Ehefrau Petra verheiratet.

Von Marvin Heinz

Lesen Sie alle News zum Coronavirus im Werra-Meißner-Kreis in unserem Ticker.

Arno Buchenau und sein Sohn Mario haben bereits im letzten Juli bei der Deutschen Skat-Meisterschaft abgeräumt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare