Ein Sommerfest für alle Generationen im Awo-Seniorenzentrum Sontra

Hatten viel Spaß: Die Bewohner des Awo-Seniorenheimes in Sontra und ihre Gäste haben die schönen Stunden beim Sommerfest sichtlich genossen. Foto: Rimbach

Sontra. Bunte Heliumluftballons fliegen passend zu dem Luftballonlied der Kinder der Kindertagesstätte Villa Kunterbunt in die Höhe und die Besucher des Sommerfest-Frühschoppens zeigen sich begeistert. Mit einem abwechslungsreichen Programm für Jung und Alt sorgten die zahlreichen Helfer vom Awo-Seniorenzentrum Sontra und dem Awo-Ortsverein Sontra am Sonntag für unvergessliche Stunden.

Erstmals konnte Leiterin Anette Schmidt die 68 Bewohner, deren Angehörige und die Beteiligten ab 10.30 Uhr auf dem Gelände des Seniorenzentrums begrüßen. Man hatte sich in diesem Jahr dazu entschieden, das Sommerfest nicht erst am Nachmittag, sondern als Frühschoppen stattfinden zu lassen, um den Bewohnern damit entgegenzukommen. Auf Wunsch der Bewohner, die mit Basteleien für die passende Dekoration zum Sommerfest gesorgt hatten, übernahm die Band „The Melody’s“ auch in diesem Jahr die musikalische Gestaltung der Feierlichkeit. Während die Band auf Musikwünsche einging und mit den Bewohnern bekannten Liedern begeisterte, sprach Aylin Gerlinger ab 13 Uhr mit den neueren Stücken „Ja“ von Silbermond und Sarah Connors „Wie schön du bist“ auch die jüngeren Gäste an. „Alle Generationen kommen zusammen. Das ist das Schöne an so einem Fest“, weiß Anette Schmidt, deren Dank auch den Eltern gilt, die trotz der Ferien dafür sorgten, dass zahlreiche Kinder an dem Auftritt der Kindertagesstätte, der das Fest bereicherte, teilnehmen konnten.

„Jeder kennt seinen Platz. Jeder kennt seine Aufgabe. Jeder bringt sein Engagement ein“, weiß man hier zudem mit Blick auf die zahlreichen Helfer vom Seniorenzentrum und dem Awo-Ortsverein, der seit Langem an der Organisation des Sommerfestes beteiligt ist und des Weiteren zweimal pro Woche zu Spielenachmittagen in der Cafeteria einlädt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen mit Gegrilltem und den verschiedenen Beiträgen ließ Pfarrerin Doris Weiland das Sommerfest mit einer Andacht ausklingen. (esr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.