Ärzte, Apotheke und Therapeuten

Erste Praxis im neuen Gesundheitszentrum Sontra eröffnet am Sonntag

+
Am Sonntag geht es los: Das ehemalige Möbelhaus Hesse in Sontra, das nach Jahren des Leerstands und Verfalls vom Investor Barwich Bau umgestaltet wurde, ist ab jetzt ein Gesundheits- und Versorgungszentrum.

Sontra – Die erste Praxis im neuen, interkommunalen Gesundheits- und Versorgungszentrum (iGVZ) Sontra öffnet am Sonntag ihre Pforten.

Neben der Physiotherapie Siemon schon sicher als Mieter zugesagt haben laut Bürgermeister Thomas Eckhardt der Pflegedienst Jakobi (ab 16. September), der Pflegestützpunkt des Werra-Meißner-Kreises, die Hausarzt-Brüder Dr. Jann und Dr. Gert Hünermund zusammen mit Partner Johann Wendt (wir berichteten) sowie die Apotheke Witzel aus Sontra.

„Die Apotheke geht rein, sobald die Arztpraxis eröffnet ist. Hünermunds suchen auch mit unserer Hilfe noch Ärzte, Fachärzte und Allgemeinmediziner, um die Zweigstelle neben ihrem Hauptsitz in Netra zu betreiben“, sagt Eckhardt. In den kommenden Wochen sind zudem so genannte Gesundheitstage geplant.

Die Eröffnungsfeier der Physiotherapiepraxis Siemon im iGVZ am Sonntag zwischen 13 und 16 Uhr ist somit nur der Auftakt einer Veranstaltungsreihe zum Start des Projekts. Als Abschluss ist die offizielle Eröffnung des gesamten Zentrums für Sonntag, 22. September, geplant.

Vorher finden ab 16. September in den vier Kommunen Sontra, Herleshausen, Cornberg und Nentershausen, die durch das Zentrum versorgt werden sollen, verschiedene Vorträge, Workshops und Mitmach-Angebote zu Gesundheitsthemen statt. Beispielsweise erklären die Herleshäuser Zahnärzte Dr. Christoph Schilp und Susanne Volz Kindern etwas zu gesunder Ernährung. Den gesamten Zeitplan der Veranstaltungen gibt es online unter www.sontra.de. „Dank des großen Engagements der vielen Akteure aus Vereinen, Kitas, Ehrenamt und Gesundheitsberufen gelingt es, zu zeigen, was unsere vier Kommunen bereits jetzt rund um die Themen Medizin, Gesundheit und Pflege herum in der Lage sind zu leisten“, heißt es in einer Pressemitteilung der Veranstalter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare