Das erste Street-Food-Festival im Kreis findet im Mai 2018 in Sontra statt 

Liegen im Trend: Street-Food-Festivals gibt es in vielen Städten in der näheren Umgebung, im Mai 2018 auch in Sontra. Foto: privat

Sontra. In Kooperation mit „Bigfood-BBQ and Friends“ hat die Stadt Sontra den Entschluss gefasst, im Frühjahr 2018 das erste Street-Food-Festival im Kreis zu realisieren. Geplante Termine sind am Samstag, 5. Mai, von 11 bis 22 Uhr und am Sonntag, 6. Mai, von 11 bis 19 Uhr.

„Die Nachhaltigkeit der angebotenen Produkte sowie die Authentizität der verschiedenen Küchen samt Zubereitungsform stehen hierbei im Vordergrund. Das Essen wird vor den Augen der Besucher frisch gemacht und unterscheidet sich somit grundlegend vom wortähnlichen Fastfood“, erläutert Stadtmanager Alexander Dupont.

Etwa 20 bis 25 Trucks beziehungsweise Food-Stände werden in der Sontraer Innenstadt zu Gast sein, sodass die Auswahl nicht nur groß, sondern auch kulinarisch international breit gefächert ist. Serviert werden zum Beispiel vegane Burger, Spiralkartoffeln, spanische Paella, Asia-Food, Pulled Pork und viele weitere handgemachte Köstlichkeiten. Ergänzend werden auch Markthändler mit allerlei nützlichen Dingen für den täglichen Bedarf zu Gast sein. „Ziel ist es, die Erlebnis- und Aufenthaltsqualität in Sontra durch neue Veranstaltungsformate zu steigern. Erste Gespräche gemeinsam mit der Aktionsgemeinschaft des Sontraer Handels (ASH) haben darüber hinaus zu dem Ergebnis geführt, dass grundsätzlich Bedarf an einer neuen Frühjahrsveranstaltung besteht“, erklärt Bürgermeister Thomas Eckhardt.

An beiden Tagen wird den Besuchern ein attraktives Musik-, Unterhaltungs- und Kinderprogramm geboten. Die Aktionsgemeinschaft des Sontraer Handels lädt zusätzlich am 6. Mai von 12 bis 18 Uhr im Rahmen eines verkaufsoffenen Sonntags zum Flanieren und Bummeln in der Innenstadt mit einer Vielzahl von Angeboten und besonderen Aktionen ein. „Man darf sich auf jede Menge leckere, außergewöhnliche und nicht alltägliche Menüs freuen“, verspricht Dupont. „Wir erwarten einen Besucherstrom aus der gesamten Region. Die Vor-freude vieler Bürgerinnen und Bürger in Sontra und weit darüber hinaus ist jetzt schon groß, da wir ein unglaublich positives Feedback erhalten haben“, so Eckhardt.

Street-Food-Festivals gelten als modern und erfreuen sich großer Beliebtheit. Das am Straßenrand zubereitete Essen wird von immer mehr Deutschen als besondere Alternative zu Fastfood zelebriert. Positive Besucherzahlen von überregionalen Street-Food-Events, wie beispielsweise zuletzt in Kassel, Eisenach oder Melsungen bestätigen, dass dieser Veranstaltungstyp im Trend liegt. (red/flk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare