Fahrradwäsche auf Friedhof endet mit Schlägerei

Blankenbach. Ein Ort der Stille und Besinnlichkeit sollte ein Friedhof sein. Das war der Friedhof des Sontraer Stadtteils Blankenbach am Freitagabend allerdings nicht. Vielmehr kam es zwischen den Gräbern zum gewaltsamen Streit zweier Frauen, der seinen Auslöser in einer Fahrradwäsche hatte.

Wie die Ordnungshüter berichten, wusch eine 48 Jahre alte Frau auf dem Friedhof ihr Fahrrad mit dem Wasser, das eigentlich zum Gießen der Gräber gedacht ist. Darüber mokierte sich eine 46-Jährige, worauf hin sie von der 48-Jährigen mit Wasser bespritzt wurde.

Zunächst entwickelte sich ein heftiger Wortwechsel zwischen den Frauen, die wohl auch sonst in Fehde liegen. Zuletzt schlug die 48-Jährige ihrer Kontrahentin zweimal ins Gesicht und verletzte sie leicht.

Am Samstag hatte die Geschichte für die Sontraer Polizei eine Fortsetzung. Nun zeigte eine ältere Frau an, dass das Grab ihres Mannes vermutlich über Nacht verwüstet worden ist.

Just jene Frau hatte den Streit am Freitagabend mitbekommen und sich der Polizei als Zeugin zur Verfügung gestellt.

Nun steht der Verdacht eines Racheaktes im Raum. Ob tatsächlich die 48-Jährige den Bewuchs des Grabes herausgerissen hat, muss aber noch ermittelt werden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare