Freibad ist unverzichtbar

Das Freizeit- und Erlebnisbad Sontra feierte 50-jähriges Jubiläum

+
Heiße Rhythmen vor kühlem Nass: Sabrina Schindler und ihre Tanzgruppe unterhielten die Ehrengäste zum 50. Geburtstag des Freizeit- und Erlebnisbades auf der Langhelle. Foto: Weber

Sontra. . Im März 1953 gründete sich in Sontra ein Verein mit dem Ziel, ein Freibad zu errichten. Rund zehn Jahre später wurde der erste Spatenstich unterhalb der Langhelle gesetzt, und am 6. Juli 1964 konnte schließlich die Eröffnung gefeiert werden. Die Stadt Sontra gab damals 7200 DM aus.

Heute, genau 50 Jahre später, schlägt der Unterhalt des Freibads mit rund 300 000 Euro im Jahr zu Buche, doch der Stadt ist es diese Ausgabe wert, wie Bürgermeister Karl-Heinz Schäfer auf der Jubiläumsfeier im Schwimmbad betonte.

Zumal das Freibad 1997 zu einem modernen Freizeit- und Erlebnisbad ausgebaut wurde, das in der Region seinesgleichen sucht und in der Saison durchschnittlich 300 Badegäste täglich anzieht. „Zweifellos ist es ein großer Umfang an Aufwendungen, den die Stadt für den Unterhalt des Bades aufwenden muss“, sagte Schäfer. „Doch ist ein Schwimmbad eine wichtige soziale Einrichtung, an deren Berechtigung es keinen Zweifel gibt.“

Schäfer erinnerte an prägende Persönlichkeiten wie Herrmann Niedermeyer, die den Schwimmbetrieb in den letzten 50 Jahren leiteten. Heute ist Edda Walter als gute Seele mit ganzem Einsatz für die Geschicke des Freibads verantwortlich. Außerdem dankte der Noch-Bürgermeister dem DLRG-Team für die wichtige Arbeit der Schwimmaufsicht.

Glückwünsche zum 50. Geburtstag überbrachten auch Herbert Cebulla, der Kreisbeigeordnete Lothar Hellwig, Landtagsmitglied Dieter Franz sowie Staatsminister Michael Roth. „Schwimmbäder leisten ein unverzichtbares Angebot im Bereich Sport, Freizeit und Tourismus und dürfen nicht allein nach betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten bewertet werden“, sagte Roth. Das Jubiläum wurde mit allerlei Leckereien, sportlichen Wettkämpfen und einem Auftritt der Silver Lions gefeiert. Die Schüler der Regenbogenschule hatten Modelle gebaut und Bilder gemalt.

Von Kristin Weber

Freibad Sontra feierte 50. Geburtstag

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare