1. Werra-Rundschau
  2. Lokales
  3. Sontra

Der Heimathof Ulfen feiert

Erstellt:

Von: Julia Stüber

Kommentare

Heimathof Ulfen: Dort können Besucher die neue „Husarenstube“ (Bild) anschauen und auch regionale Produkte im neuen Hofladen kaufen, wie Michael Stein berichtet.
Heimathof Ulfen: Dort können Besucher die neue „Husarenstube“ (Bild) anschauen und auch regionale Produkte im neuen Hofladen kaufen, wie Michael Stein berichtet. © julia stüber

Der Heimathof Ulfen feiert am Samstag, 30. Juli, ein Fest

Ulfen – Im Heimathof in Ulfen gibt es viele Schätze aus der Vergangenheit zu entdecken: Trachten aus Ulfen, eine Geige, die schon 1835 gebaut wurde oder auch den sogenannten Kroatentisch, um den sich eine Geschichte aus dem 30-jährigen Krieg dreht (wir berichteten). Kurzum: Im Museum wird gezeigt, wie Menschen aus Ulfen früher gelebt haben.

Jetzt gibt es auch einen neu hergerichteten Raum, der dank der vielen Ehrenamtlichen entstehen konnte. „Wir nennen ihn die Husarenstube“, sagt Ortsvorsteher Michael Stein. Besucher können dort eine Husarenuniform von Heinrich Baumgart bestaunen, der zwischen 1880 und 1883 bei der Leibgarde diente. Eine Flagge vom Landwehrverein Ulfen 1890 ist unter anderem auch Teil des neuen Ausstellungsbereichs.

Heimathof Ulfen: Neuer Raum und neuer Laden

Es gibt noch eine Neuheit: Im Heimathof wird nun auch ein Hofladen eröffnen. „Wir bieten regionale Produkte wie zum Beispiel Käse, Honig und Fleisch aus der Ulfener Jagd“, erklärt Melanie Harms vom Heimat- und Förderverein Ulfen. Über die Internetseite kann die Ware auch vorbestellt und vor Ort abgeholt werden. Nun soll also auch gefeiert werden – am Samstag, 30. Juli, findet das Hoffest gemeinsam mit der Eröffnung des Ladens statt. Los geht es ab 17 Uhr. Die Gruppe „Grimm-Steig Alm-Musi“ sorgt für die Musik, Besucher können außerdem Gegrilltes und kühle Getränke kaufen. Zu gewinnen gibt es auch etwas: Die Organisatoren veranstalten eine Tombola. Mit dem ersten Preis erhält der Gewinner eine Fahrt mit dem historischen Lanz-Bulldog, gültig für vier Personen. „Wir haben bei unserem Fest viele junge Unterstützer. Das ist wirklich etwas Besonderes“, sagt Harms. So können sich all die ehrenamtlichen Helfer, die sich in vielen Arbeitsstunden für den Heimathof engagieren, an diesem Tag einfach mal zurücklehnen.

Service: Der Heimathof hat immer freitags ab 19.30 Uhr und sonntags zwischen 14 und 18 Uhr geöffnet. Nach Absprache sind auch weitere Öffnungszeiten möglich. Kontakt unter Tel.: 01 51/63 44 85 73 oder per E-Mail: info@heimathof-ulfen.de

Von Julia Stüber

Auch interessant

Kommentare