Netcom widerspricht

Kein Internet am Abend: Kritik an Netz bei Ulfen

+
89068230

Ulfetal. Die Internet- und Telefonverbindung im Ulfetal bei Sontra bricht momentan in den Abendstunden täglich zusammen. Das berichtet ein Kunde aus Blankenbach.

Der Netzbetreiber Netcom unternehme indes nichts, um das Problem zu beseitigen, und stehe auch über die Telefon-Hotline nicht zur Verfügung.

„Unser Internet hier kommt über Funk. Probleme mit der Verbindung gab es an verregneten Sonntagen, wenn viele Leute surfen, schon häufiger. In den vergangenen Wochen geht das Netz aber jeden Abend in die Binsen – vielleicht, weil viele Leute die Fußball-WM-Spiele online streamen“, sagt er. Ohnehin seien nach Feierabend mehr Leute am Computer.

Der Blankenbacher findet es schade, dass die Netcom als einziger Netzbetreiber im Ulfetal das Signal nicht durch ein größeres Gerät verstärkt. „Außerdem ärgert mich, dass ich in der Hotline nie einen Mitarbeiter ans Telefon kriege“, erzählt er.

Netcom-Sprecherin Jutta Schill teilt mit, dass keine Störungsmeldung aus dem Ulfen vorliegt. Die müsse es geben, damit die Techniker des Unternehmens aktiv werden können. In den Abendstunden könne es zu Engpässen kommen, die erst durch den Breitbandausbau zu beseitigen seien. Zur Hotline: Kunden würden ein Warteticket erhalten und zeitnah zurückgerufen werden, was auf viel positive Rückmeldung stoße, da es keine Warteschleife gebe. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare