Kulturreihe Hänselsommer in Sontra mit Lesung gestartet

+
Hänselsommer ist eröffnet: Autor Philip Beck aus Datterode las am Donnerstag im Heuhof Breitau aus seinen Büchern vor, damit wurde die Kulturreihe der Initiative SontrAktiVereint eröffnet. 

Breitau. Der Hänselsommer – eine Initiative von SontrAktiVereint – feierte am Donnerstagnachmittag im Heuhof in Breitau seinen Auftakt. Autor Philip Beck aus Datterode, der unter seinem Pseudonym P.T.J.R. Bêque bereits zwei Romane veröffentlicht hat, stellte während einer Lesung seine Bücher vor.

„Wir wollen mit dem Hänselsommer die Ortsteile besser vernetzen und zeigen, was unsere Region alles zu bieten hat“, erklärt Jorias Bach von der Initiative SontrAktiVereint. Philip Beck entführte die Gäste ins Königreich Elementarien, in dem seine Fantasy-Bücher der Reihe„Flammen in der Finsternis“ spielen, und stellte den Zuhörern den Protagonisten Håvard vor. Im Frühjahr 2016 erschien mit „Die Hitze des Sommers“ das erste Buch – zuerst nur digital, später dann auch als Taschenbuch.

Insgesamt ist seine Fantasy-Reihe auf vier Bücher angelegt. Philip Beck entwickelte eine komplexe Welt mit einer eigenen Mythologie, die er den Gästen im Heuhof ebenfalls vorstellte. Er erklärte aber auch das Geheimnis hinter seinem Autorenpseudonym: „Ich habe von meinen Eltern vier Vornamen bekommen und wurde sehr von Erich Maria Remarque inspiriert, so wurde aus Beck dann Bêque“, erklärte der junge Autor.

Ebenfalls erzählte Philip Beck, dass er früher selbst nie gern gelesen hätte, sondern viel lieber Hörbücher gehört habe. Zum ersten Mal stellte Philip Beck seine Bücher und Geschichten mit einer Lesung einem Publikum vor.

Die Veranstaltungsreihe des Hänselsommers geht in der kommenden Woche weiter, dann tritt das slowenische Vokalensemble Ingenium in der Wichmannshäuser Kirche auf. Das Konzert ist eine Kooperation mit dem Kultursommer Nordhessen, es findet am 13. Juli statt und die Eintrittskarten gibt es unter www.kultursommer-nordhessen.de zum Preis von 18 Euro.

Am 5. August spielt Andreas Batram ein Orgelkonzert in der Diemeröder Kirche und am 18. August ist der Junge Chor Herleshausen zu Gast in der Kirche in Sontra. Bei diesen beiden Veranstaltungen ist der Eintritt, wie bei der Lesung von Philip Beck, frei. „Wir wollen mit den Veranstaltungen der Bevölkerung die Möglichkeit geben, andere Ortsteile kennenzulernen, und freuen uns über viele Gäste, so wie im Heuhof in Breitau“, so Bach abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.