Diemerode: Nach Fällung im Herbst

Linden hätten gerettet werden können

+

Diemerode. Die beiden Linden, die im Sontraer Ortsteil Diemerode im vergangenen Herbst gefällt wurden, hätten gerettet werden können. Zu diesem Urteil kommt Thorge Steinmetz, Baum-Sachverständiger aus Wehretal. Steinmetz hatte die Bäume bei einer Grundkontrolle im Juni gesichtet.

Fäule von Innen und Zwieselbildung hatten bei den beiden Bäumen am Anger dazu geführt, dass die Stadt Sontra die Fällung nach einer Grundkontrolle beauftragt hatte. Auch die Untere Naturschutzbehörde hatte der Fällung der Bäume - wenn auch mit Bedauern - zugestimmt. Wie jetzt bekannt wurde, hatte der Sachverständige Thorge Steinmetz, der die Grundkontrolle vornahm, vor der Fällung noch eine eingehende Untersuchung der beiden Bäume empfohlen. Diese weitere Begutachtung hat aber nicht stattgefunden. „Ich habe keinen Auftrag dafür bekommen“, sagt Thorge Steinmetz. Auf Anfrage der Werra-Rundschau bei der Stadtverwaltung in Sontra wurde bestätigt, dass diese eingehende Untersuchung aus Kostengründen auch bei keiner anderen Firma beuaftragt wurde. Steinmetz berichtet, dass eine Schalltomographie nötig gewesen wäre, um Beschädigungen des Baumes im Inneren ausreichend beurteilen zu können. Ein Schalltomograph ist vergleichbar mit einem Ultraschall bei Lebewesen. „Pflegemaßnahmen hätten vermutlich ausgereicht.“ Thorge Steinmetz „Mit dieser Technologie kann ich verletzungsfrei in das Innere blicken, Verletzungen bestimmen und ihr Ausmaß erkennen“, sagt Steinmetz. So ergebe sich innerhalb einer halben Stunde ein eindeutiges Bild. Aufgrund der Bilder des gefällten Baumes sagt Steinmetz, dass „Pflegemaßnahmen vermutlich ausgereicht hätten“. „Ein Drittel gesundes Holz muss dafür in der Regel vorhanden sein“, sagt Steinmetz. Das sei hier der Fall gewesen. Die im November gefällten Bäume werden indes erst nach und nach weggeräumt. Ende Januar kam der Bauhof der Stadt Sontra vorbei und hat das Reisig abgeholt. Das Holz der Bäume verarbeiten jetzt fleißige Dorfbewohner. Auch der bei den Fällarbeiten beschädigte Zaun wurde noch nicht repariert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare