Bei gutem Wetter gut besucht

Martinsmarkt in Sontra: „Vor 30 Jahren waren die Straßen noch voller“

Martinsmarkt Sontra 
+
Adventskalender stehen hoch im Kurs: Frauen vom Lions Club Eschwege-Werratal verkaufen ihre Adventskalender beim Martinsmarkt in Sontra.

Der 24. Martinsmarkt in Sontra war ein Erfolg für Besucher, ASH und Stadt. Zahlreiche Besucher waren gekommen, um zu schauen und einzukaufen. 

Sontra. Viel zu erleben gab es ab Sonntagmittag in Sontra: Bereits zum 24. Mal organisierte die Aktionsgemeinschaft des Sontraer Handels (ASH) gemeinsam mit der Stadt den Martinsmarkt, zu dem 50 Händler in der Innenstadt ihre Buden und Pavillons aufbauten.

Bereits zur Eröffnung war die Stadt gut gefüllt

Schon zur Markt-Eröffnung um 12 Uhr waren viele Gäste in der Stadt, die sich vom Treiben begeistern ließen. „Das Wetter ist heute perfekt für einen Herbstmarkt, trocken und kühl, mit warmen Getränken und Speisen kann man sich dann wieder aufwärmen“, erklärte Marktmeister Martin Jordan.

„Vor 30 Jahren waren die Straßen am 10. November noch voller als heute, eine Zeit, die unsere Stadt geprägt hat und in der viele Freundschaften entstanden sind“, sagte Bürgermeister Thomas Eckhardt in seiner Begrüßung und dankze auch der ASH, „die mit großem ehrenamtlichen Engagement sehr viel für Sontra auf die Beine stellen und solche Märkte wie diesen organisieren“. 

Beide bedankten sich anschließend noch bei den Mitarbeitern des Bauhofs, die am Samstagabend noch zu früh rausgestellten Müll eingesammelt hatten und so die Innenstadt für die Besucher und Stände sauber gemacht hatten.

Bratwurst bis Kartoffelpuffer

Heiß und köstlich: (von links) Thomas Eckhardt mit Werner Wegehenkel und Daniel Kohl am Grillstand.

Viel Leckeres erwartete die Gäste des Martinsmarktes: Von der klassischen Bratwurst über frische Kartoffelpuffer, die von den Mitgliedern des TV Sontra auf der Straße gebacken wurden, über Burger und Waffeln gab es viel zu entdecken. Auch Schnäpse und Liköre, genauso wie Selbstgestaltetes, konnte die Marktbesucher an den Buden finden.

Landfrauen mit Torten und Kuchen 

Eine große Auswahl an selbst gebackenen Torten und Kuchen boten die Landfrauen am Nachmittag im Treff der Bürgerhilfe an, wo Gäste mit Kaffee den Tag in netter Gesellschaft ausklingen lassen konnten.

Verkaufsoffenen Geschäfte 

Auch die Geschäfte der Sontraer Innenstadt öffneten am gestrigen Sonntag ab 12 Uhr und luden zum Bummeln ein. „Wir freuen uns sehr, dass wir gerade zwei Jubiläen feiern können, der Musikshop und das Reisebüro Auf und Davon bestehen seit zehn Jahren in Sontra“, freute sich der Bürgermeister. 

Aber auch neue Geschäfte kommen dazu, so etwa das neue Fitness-Studio Kraftstube, das in den nächsten Tagen in der Innenstadt eröffnet. Hier konnten sich die Besucher des Marktes schon einmal umschauen und informieren.

Mehr Fotos vom Martinsmarkt gibt es hier. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare