Musikalischer Büttenabend bei den Hänselsängern

+
Musikalischer Büttenabend bei den Hänselsängern.

Sontra. Pünktlich um 20.11 Uhr eröffnete Günter Heese den musikalischen Büttenabend der Hänselsänger im Sontraer Stadthaus.

Trotz Widrigkeiten hatten die Sänger ein abendfüllendes Bühnenprogramm auf die Beine gestellt, was sich sehen lassen konnte. Für Tanz- und Showeinlagen sorgten neben der Tanzgarde aus Heyerode außerdem die sechs Novizinnen und das Männerballett aus Königswald. Die Hänselsängerfrauen zeigten in einem Theaterstück, dass sich das Märchen vom Schneewittchen ein wenig anders zugetragen hat, als uns die Brüder Grimm glauben ließen.

Für weitere Lacher sorgten die „Zwei Veilchen“ sowie Bernd Köcher und Volker Hühnert mit Rammler Rudi und seiner elektrischen Mohrrübe. Susanne Mutter und Lisa Marie Heese stellten klar, dass der kleinste Bauernhof ein Polizeiauto sei. Vorne nämlich sitzen die Bullen und hinten die armen Schweine. Musikalisch sorgten natürlich die Hänselsänger selbst für Stimmung. Wer ihn verpasst hat: Der zweite Büttenabend findet am 2. Februar statt. (wrs)

Musikalischer Büttenabend bei den Hänselsängern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare