Vollsperrung aufgehoben

Unfall auf B27 bei Sontra: Drei Personen schwer verletzt

+
Um das ganze Bild zu sehen, klicken Sie oben rechts.

Sontra. Gegen 6.30 Uhr hat es auf der B27 zwischen Sontra und dem Ortsteil Wichmannshausen einen schweren Unfall gegeben. Drei Personen wurden verletzt. 

Aktualisiert: 12.05 Uhr ++ Nach Angaben der Polizei waren drei Fahrzeuge beteiligt. Der 22-jährige Fahrer eines der Autos, der in Richtung Sontra unterwegs war, geriet in Höhe des Abzweigs nach Mitterode aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr. Dort kam es zuerst zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Wagen, den ein 33-Jähriger aus Sontra fuhr, und in der Folge auch mit dem Pkw eines 25-Jährigen aus dem Kreis Hersfeld-Rotenburg. Alle drei Fahrer wurden bei dem Unfall schwer, jedoch nicht lebensgefährlich verletzt. Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt wurden die Männer in umliegende Krankenhäuser gebracht. 

Zur Ermittlung der Unfallursache wurde ein Gutachter angefordert.

Die Vollsperrung wurde inzwischen aufgehoben. An allen drei beteiligten Autos entstand erheblicher Sachschaden, davon zweimal Totalschaden. Alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird von der Polizei mit 25.000 Euro beziffert.

 

In diesem Bereich ist der Unfall passiert:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion