Sontra: Achten Klassen küren ihre Sieger

Sechs Mathegenies an der Trott-Schule

Freuen sich über ihren Sieg: die Gewinner des Mathematikwettbewerbs mit ihren Lehrern. Foto:  privat

SOntra. Sechs Schüler der Adam-von-Trott-Schule aus Sontra haben jetzt den schriftlichen Beweis für ihre sehr guten mathematischen Fähigkeiten erhalten. Die Jugendlichen haben an einem entsprechenden Wettbewerb teilgenommen und für ihre guten Platzierungen an ihrer Schule jetzt eine Urkunde erhalten.

Die Sieger

Lisa Hohmann (Klasse 8a) hat den ersten Platz im gymnasialen Zweig errungen. Auf Platz zwei steht Peter Mühleder aus der Klasse 8b.

Im Realschulzweig gibt es gleich zweimal einen ersten Platz: Den teilen sich Jannik Mangold und Juliana Zvjaginceva, die beide die 8a besuchen. Den zweiten Platz belegt Julian Semmler (Klasse 8b).

Geehrt wurde auch Chantal Raabe. Sie setzte sich gegen ihre Mitschüler aus dem Hauptschulzweig durch und kletterte aufs Treppchen. Die Schülerin besucht die Klasse 8a.

Der Wettbewerb

Der Mathematikwettbewerb der achten Klassen findet hessenweit für alle Schüler des achten Jahrgangs verpflichtend am ersten Donnerstag im Dezember jeden Jahres statt. Dabei müssen sich alle zeitgleich an zentral gestellten Aufgaben versuchen. Für jeden Zweig werden dabei Aufgaben unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades gestellt. Maximal können bei diesem Wettbewerb 48 Punkte erreicht werden.

Insgesamt können die Schüler der achten Jahrgangsstufe der Adam-von-Trott-Schule sehr stolz auf die erzielten Ergebnisse sein: Im Hauptschulzweig konnten sie die im vergangenen Schuljahr erreichten Ergebnisse durchschnittlich um 5,9 Punkte erhöhen. Auch im Realschulzweig konnten die Ergebnisse des vergangenen Jahres im Durchschnitt gesteigert werden.

Die Vorbereitung

Nun beginnt für die Schulsieger die Vorbereitung auf die zweite Runde des Mathematikwettbewerbs. Geübt wird an Aufgaben, die in den vergangenen Jahren in der zweiten Runde zu erarbeiten waren. Alle geehrten Schüler vertreten die Adam-von-Trott-Schule dann am 2. März beim Kreisentscheid des Mathematikwettbewerbes. „Wir wünschen unseren Schülern hierzu viel Erfolg“, sagt Schulleiterin Susanne Herrmann-Borchert. (red/cow)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare