Markt mit Liebe zum Detail

Sontra: Kupferstädter Bauernmarkt ein voller Erfolg

+
Bunte Herbstdeko: Die Basis ihrer Arbeit bieten Kürbisse in verschiedenen Formen und Größen, dann kommt Kerstin Tanz’ Kreativität ins Spiel. Aus der ganzen Region kamen die alten Traktoren zusammen, am Bauernmarkt in Sontra wurden sie dann ausgestellt.

Sontra. Der Duft von leckerem Brot und Bratwurst zieht durch die Straßen und überall tummeln sich die Menschen an den Ständen – es ist wieder Bauernmarkt in Sontra und in diesem Jahr ist er besonders vielfältig. Zum 18. Mal findet der Kupferstädter Markt mit verkaufsoffenem Sonntag und Flohmarkt auf der Breitwiese statt. „Wir freuen uns sehr, dass so viele Leute gekommen sind“, meint Martin Jordan von der Aktionsgemeinschaft des Sontraer Handels (ASH). Seit vielen Jahren richtet die ASH den Kupferstädter Markt aus.

Über 50 Stände laden an diesem Sonntag zum entspannten Bummel durch die Stadt ein. Im Zentrum steht das Handwerk, die meisten Sachen, die angeboten werden, sind mit viel Liebe von Hand gemacht. So auch die süßen Karten und Geldgeschenkverpackungen von Nicole Schindler und Christiane Schuhmann. Einen Stand weiter verkauft Kerstin Tanz Zierkürbisse und kunstvoll bemalte Kürbisse zur Dekoration. 

Da bleiben die Besucher gerne stehen und sehen sich in Ruhe um. Die Gärtnerei Decke hat passend zur Jahreszeit schöne Herbstkörbe dabei, außerdem laden Probierkisten zum Testen der Paprika und Tomaten aus dem Eigenanbau ein. Hans-Joachim Oelszner fertigt direkt vor Ort Holzpilze an und auch die kleinen Besucher sind eingeladen ihm beim Schnitzen zu helfen. Rund um das Thema Holz, allerdings in Form von Spielzeugen, geht es auch bei Hans-Dieter Engelhardt.

Melanie Eisenhut mixt am Thermomix-Stand von Melanie Kirchner einen Brokkolisalat. Den dürfen Lydia Schellhase und Maria Sorou dann auch gleich testen. „Sehr lecker“, sind sich alle einig.

Neben zahlreichen Ständen rund um das Thema Kleidung und Dekoration gibt es auch viele kulinarische Köstlichkeiten zu entdecken. „Die Poffertjes sind eine süße Versuchung aus Holland“, erklärt Dirk Pelz schmunzelnd. Sabrina Först und Martin Prul lassen es sich nicht nehmen, die Köstlichkeiten zu probieren, sowas gibt es schließlich nicht häufig in der Region.

Von Selina Kaiser

Sontra: Kupferstädter Bauernmarkt war ein voller Erfolg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare